| 00.00 Uhr

Gastro-Szene
Maccheroni feiert 20-jähriges Bestehen

Mönchengladbach. Pizza, Pasta und Vino mit Blick auf den Alten Markt und den Kapuzinerplatz - seit 1995 gibt es die Trattoria Maccheroni an der Sandradstraße in Gladbachs Altstadt. Die beiden Chefs Luigi Ioele und Ernesto Ferraro feiern in diesem Jahr nicht nur ihr 20-jähriges Bestehen mit der Trattoria, sondern sogar ihre 30-jährige Erfahrung in der Gladbacher Gastronomie. Bevor sie das Maccheroni eröffneten, versorgten die beiden Sandkastenfreunde nämlich schon in der Pizzeria Nido auf der Waldhausener Straße die Nachtschwärmer mit italienischen Mitternachtssnacks.

Ernesto Ferraro, der eigentlich Gießereitechnik studieren wollte, schmilzt im Holzofen der Trattoria nun Käse statt Eisen. Privat ist er seiner Leidenschaft für das Handwerk jedoch treu geblieben und restauriert - wie es sich für einen echten Italiener gehört - einen Fiat Cinquecento. Sein Kompagnon Luigi Iole hingegen kocht auch privat gerne und viel für Freunde.

Auf der Karte des Maccheroni stehen neben den Klassikern Pizza und Pasta auch Fleischgerichte wie das beliebte "Saltimbocca alla Romana"mit Parmaschinken und Salbei und frischer Fisch. Während der Fisch vom Grill kommt, werden die Spaghetti im Parmesanlaib gewendet und das Rinderfilet mit Balsamico verfeinert - alles nach original italienischem Rezept und saisonal ausgesucht.

Das 20-Jährige feiert das Restaurant am kommenden Sonntag, 8. November, mit einem speziellen Angebot für die Gäste.

(ls)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gastro-Szene: Maccheroni feiert 20-jähriges Bestehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.