| 00.00 Uhr

Renntag
Marvin Schridde: "The Voice" des Reitsports auf der Trabrennbahn

Mönchengladbach. Er gilt als das Talent am Mikrofon im deutschen Galopp-Rennsport. Er kommentierte schon bei den Klassikern in Baden-Baden und Köln sowie in der legendären Derbywoche in Hamburg-Horn: Marvin Schridde gehört zu den besten und gefragtesten Moderatoren in der Rennsport-Szene. Er ist "The Voice", und das mit 25 Jahren. Der Wahl-Mülheimer, der es durchaus gewohnt ist, vor bis zu 30.000 Zuschauern Rennen zu kommentieren, greift am morgigen Donnerstag zum ersten Mal auf der Traditionsrennbahn zum Mikrofon.

"Ich finde es großartig, dass der Verein in Gladbach kurzfristig für die Aktiven und Besitzer im Traberwesten diesen Renntag auf die Beine stellt. Ich bin mit Verantwortlichen des Rennvereins befreundet und habe daher gerne angeboten, ehrenamtlich zu helfen", berichtet Schridde. Traberluft hat er auf der Derbybahn in Berlin-Mariendorf geschnuppert und dank seiner Kommentatoren-Erfahrung von mehr als 15.000 Rennen - sowohl live auf der Bahn als auch im Fernsehstudio - dürfte auch einer erfolgreichen Premiere in der Sprecherkabine an der Niersbrücke nichts im Wege stehen. Wer sich live davon überzeugen möchte: Rennbeginn ist um 17.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Renntag: Marvin Schridde: "The Voice" des Reitsports auf der Trabrennbahn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.