| 00.00 Uhr

Veranstaltung
Im Kunstwerk steigt wieder das Oktoberfest

Mönchengladbach: Im Kunstwerk steigt wieder das Oktoberfest 2016
Im Wickrather Kunstwerk ist wieder ein Oktoberfest. FOTO: Reinelt
Mönchengladbach. Rund 4800 Gäste in krachledernen Hosen und schicken Dirndl kamen im vergangenen Jahr zum Mönchengladbacher Oktoberfest ins Wickrather Kunstwerk. In diesem Jahr soll der Erfolg getoppt werden. An vier Wochenenden, vom 1. Oktober bis 22. Oktober, steigt nun das zweite Mönchengladbacher Oktoberfest in Wickrath. An acht Abenden geht es im Kunstwerk zünftig zu. Geboten werden natürlich bayerische Schmankerl und Wies'n-Festbier. Auf der Bühne wird es ordentlich zur Sache gehen. Die Schirmherrschaft für das Oktoberfest hat Schützenchef Horst Thoren übernommen.

"Die Schützen werden mit einer großen Abordnung an der Eröffnung teilnehmen und mit uns in das Kunstwerk marschieren", kündigt Veranstalter Andreas Noll an. Die wichtigste Änderung: Der Eintrittspreis wurde von 18,50 Euro auf zehn Euro plus Vorverkaufsgebühren gesenkt. Einlass ist an allen Tagen um 19 Uhr und Beginn um 20 Uhr. "Die Änderungen wurden von vielen Gästen im vergangenen Jahr gewünscht", sagt Noll. Außerdem gibt es nun Bedienung direkt am Tisch.

Am Samstag, 1. Oktober, steht die Coverband Wildbach auf der Bühne. Einen Tag später sorgt die Partyband Maxxx für Stimmung. Am zweiten Wochenende spielen freitags, 7. Oktober, Die Wolfsegger Buam. Am Samstag, 8. Oktober, findet eine kölsche Nacht statt, die vor allem Karnevalisten anziehen soll. Auf der Bühne stehen De Hofnarren, die Rabaue und Die Original Eschweiler. Das dritte Wochenende beginnt am Freitag, 14. Oktober. An diesem Abend kostet der Eintritt zwei Euro mehr. Für Musik sorgen die Damenband Isartaler Hexen und Sängerin Marry. Am Samstag, 15. Oktober, spielt erneut die Partyband Maxxx. Die Gruppe Manyana tritt am letzten Wochenende, 21. und 22. Oktober, an beiden Tagen auf. "Wir hoffen auf viele Besucher aus dem Mönchengladbacher Umland und den Niederlanden", sagt Andreas Noll. Auf der Empore gibt es eine VIP-Wies'nbox mit Buffet. Sie kostet 30 Euro zusätzlich.

In diesem Jahr findet außerdem die Wahl zur Miss Oktoberfest statt. Veranstaltet vom Beauty Ressort Nicole Simon können sich Damen jedes Alters online auf der Internetseite www.miss-oktoberfest-mg.de bewerben. Dort findet eine Abstimmung statt. Die Damen mit den meisten Stimmen nehmen an drei Vorentscheiden im Kunstwerk teil. Am Freitag, 21. Oktober, findet das Finale statt. Zu gewinnen gibt es 1000 Euro in bar sowie weitere Preise.

Karten gibt es unter www.moenchengladbacher-oktoberfest.de. Tickets für den VIP-Bereich können telefonisch unter 02405 40860 bestellt werden. CHRISTIAN LINGEN

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Im Kunstwerk steigt wieder das Oktoberfest 2016


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.