| 00.00 Uhr

Helcotec
Nettetaler Firma spendet an die Tafel

Mönchengladbach. Anstatt eine große Weihnachtsfeier für die gesamte Belegschaft zu organisieren, haben sich Geschäftsführer Adolf Süß und Prokurist Achim Czichon der Helcotec Chemie und Technik GmbH & Co. KG mit dem gesamten Team dazu entschieden, das Geld - wie im vergangenen Jahr - für einen guten Zweck zu spenden. Da das Unternehmen, mit derzeitigem Sitz in Nettetal, im Januar nach Wickrath an die Trompeterallee zieht, war

schnell klar, die Spende über 2500 Euro einer örtlichen gemeinnützigen Einrichtung zukommen zu lassen. Einstimmig fiel die Wahl auf die Mönchengladbacher Tafel.

"Wir sind beeindruckt vom unermüdlichen Engagement des Vereins, der derzeit nicht nur 3000 bedürftige Menschen mit Lebensmitteln versorgt, sondern auch 76 Flüchtlingsfamilien hilft", sagt Czichon. Süß fügt hinzu: "Wir sind ein Unternehmen, das Kunden ein Partner ist. Dazu gehört auch, dass wir mit anpacken und individuelle Lösungen schaffen. Getreu des Helcotec-Mottos 'Wir kümmern uns', stand für uns fest, dass wir auch die tolle Arbeit der Tafel unterstützen wollen." Monika Bartsch, Vereinsvorsitzende der Tafel, hat jetzt die Spende entgegengenommen: "Ich freue mich sehr, dass die Firma Helcotec die Tafel unterstützt. Helfende Hände können wir immer gebrauchen." Helcotec wurde 1998 in Nettetal gegründet und ist auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von chemisch-technischen Spezialprodukten fokussiert. Zum Kundenstamm gehören Firmen aus der Industrie, dem Handwerk sowie dem Dienstleistungssektor.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Helcotec: Nettetaler Firma spendet an die Tafel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.