| 00.00 Uhr

Coworking "co21"
Neue Arbeitsform an Hindenburgstraße

Mönchengladbach. "Lean in" ist ein Buch, das zeigt, wie es gehen kann - eine Handlungsanleitung zu individuellem Glück. Seit der Veröffentlichung gründet und betreut die Referentin Barbara Lampl "Lean-in-Circles" - und wenn sie schildert, wie sich die Frauen in den monatlichen Treffen verändern, gerät sie ins Schwärmen. Damit startet sie heute nun im neuen Coworking "CO21" gegenüber dem Minto, Hindenburgstraße 90/92.

Dort kann man für kleines Geld einen WLAN-Arbeitsplatz mieten und erste Schritte tun, um aus einer Idee langsam ein Produkt zu machen - in einer lockeren Arbeits-Community mit anderen Aktiven, Freelancern, Jung-Unternehmern, Uni-Absolventen oder Studenten.

"Empathic Business", wie Lampl ihren Ansatz nennt, hängt viel mit ihrer eigenen Geschichte zusammen. "Als Autistin waren für mich alle Menschen schon seit meiner Kindheit sehr anders. Ich war gezwungen, mich bewusst auf sie zu konzentrieren, mich in sie einzufühlen, um mir ihr Verhalten zu erklären" - der Autistin fehlten "normale" emotionale Antennen und Intuitionen. Weitere Informationen gibt es unter co21.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Coworking "co21": Neue Arbeitsform an Hindenburgstraße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.