| 00.00 Uhr

Walter-Mayer-Gedächtnisturnier
Niederländisches Hockey-Team gewinnt die 35. Auflage

Mönchengladbach. Sie waren nicht mit leeren Händen in die Sporthalle Mülfort gekommen. Richard, Walter, Wolfgang und Uli Mayer überreichten jedem Teilnehmer des Walter-MayerGedächtnisturniers eine Medaille und einen Autogrammball der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Die vier Brüder waren zu Besuch beim traditionsreichen Hockeyturnier für Menschen mit geistiger Behinderung, das einst ihre mittlerweile verstorbenen Eltern Ottima und Walter Mayer ins Leben gerufen hatten und das nun bereits seine 35. Auflage erlebte.

"Es war eine tolle Veranstaltung, die durch den Rheydter SV mit Bastian Klein an der Spitze sowie die Stadt wieder vorbildlich durchgeführt wurde. Und wir freuen uns sehr, dass dieses Turnier unabhängig von einzelnen Personen weiterhin jedes Jahr organisiert wird", lobte Wolfgang Mayer, der hinzufügte: "Alle Zuschauer waren sich außerdem einig, dass das sportliche Niveau deutlich gestiegen ist." Acht Mannschaften nahmen an dem Hallenturnier teil, mit der Behindertensportgemeinschaft (BSG) Mönchengladbach, den Teams aus Bad Dürkheim, Essen und Hemmerden sowie den niederländischen Freunden aus Arnheim trafen sich viele alte Bekannte. Sie alle wurden von Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners sowie Sportdezernent Gert Fischer begrüßt, während der Sportausschussvorsitzende Frank Boss gemeinsam mit Vizepräsident Jan-Hendrik Fischedick vom Deutschen Hockey-Bund sowie Walter Lonnes, Ehrenpräsident des Westdeutschen Hockey-Verbandes, die Siegerehrung vornahm.

Zum ersten Platz gratulieren durften sie einer gemischten Mannschaft niederländischer Spieler. Die BSG mit ihrem Trainer Claus Heinze schied derweil im Halbfinale durch ein 0:1 gegen die Comenius-Schule Essen aus. Noch wichtiger als das Ergebnis war für die Lokalmatadoren jedoch das Erlebnis. Viele Sportler, für die das Turnier stets ein Jahreshöhepunkt ist, hatten bereits vor Jahrzehnten unter dem Ehepaar Mayer mit dem Hockeyspielen begonnen. "Das liebevolle Engagement, mit dem Claus Heinze nun die Mannschaft betreut, ist ganz im Sinne unserer Eltern", sagte Wolfgang Mayer.

(togr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Walter-Mayer-Gedächtnisturnier: Niederländisches Hockey-Team gewinnt die 35. Auflage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.