| 00.00 Uhr

Schmausen im Dicken Turm: Rolf Königs muss fürs Wappen berappen

Mönchengladbach. Wenn Horst Thoren im Winter die Freunde und Förderer des Brauchtums in den Dicken Turm einlädt, gibt es traditionell dreierlei. Erstens: gute Gespräche - weil halt alle da sind, mit denen man eh gerade was zu besprechen hat. So dürften Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners und seine Dezernenten Hans-Jürgen Schnaß, Bernd Kuckels und Gert Fischer mit den Fraktionsvorsitzenden Hans Peter Schlegelmilch (CDU) und Felix Heinrichs (SPD) am Tresen nicht nur übers Wetter geredet, sondern am Vorabend der Ratssitzung den aktuellen Stand zu den Verhandlungen mit der Bezirksregierung über die Gründung der Anstalt öffentlichen Rechts diskutiert haben.

Zweitens: gutes Essen. Wolfgang Eickes kochte winterlich-raffiniert (Maronensuppe mit Preißelbeerschaum) - und Borussia-Präsident Rolf Königs zahlte die Zeche. Wobei wir schon bei drittens sind: Geschenke, die sich niemand zu wünschen trauen würde. Rolf Königs etwa bekam von Bezirksbundesmeister Horst Thoren einen großen Bierkrug mit Wappen und reimte spontan: "Bekommst Du ein Wappen, musst Du auch berappen.

" Der Oberbürgermeister, der in Anlehnung an das Kunstwerk vor dem Minto, einen Esel-Sticker geschenkt bekommen hatte, nahm nun Eselwasser mit nach Hause. So hochprozentig, dass er da manches Wahlergebnis der CDU kaum mitkommt. Viertens: Jeckes außerhalb des Karnevals. Ohne gemeinsam ein Lied gesungen zu haben, entlässt Thoren seine Gäste selten. Diesmal: "Schneeflöckchen" (begrenzte Textsicherheit der Anwesenden) und "Lasst uns froh und munter sein" (deutlich besser).

Karikaturist Nik Ebert reimte höchst unterhaltsam. Fünftens: gute Nachrichten. Der Landschaftsverband Rheinland fördert den Umbau des Dicken Turms. Das ermöglicht den Schützen künftig mehr über ihre Historie zeigen zu können. Diese frohe Kunde vernahmen unter anderem: alle drei noch lebenden Ex-Oberbürgermeister (Heinz Feldhege, Monika Bartsch und Norbert Bude), die NEW-Vorstände Friedhelm Kirchhartz und Frank Kindervatter, Volksbank-Vorstand Franz-Dierck Meurers, Borussia-Geschäftsführer Stephan Schippers, Barmer-Regionalchefin Gisela Salz, Anwalt Max Backes, Handelshof-Chef Jochen Potrykus, Frank Boss vom Landschaftsverbandund und Maria-Hilf-Geschäftsführer Professor Andreas Lahm.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schmausen im Dicken Turm: Rolf Königs muss fürs Wappen berappen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.