| 00.00 Uhr

Solidaritätskollekte
Schreibworkshop mit Undine Zimmer

Mönchengladbach. Im Rahmen der Vorbereitung zur Solidaritätskollekte für die Arbeitslosenarbeit im Bistum Aachen besuchte Undine Zimmer den Volksverein. Die Autorin des Buches "Nicht von schlechten Eltern" vermittelte in einem Schreibworkshop, wie eigene Gedanken zu Papier gebracht werden können - denn "jeder hat was zu erzählen und kann das auch". Am Abend fanden sich dann mehr als 40 Besucher in der Möbelhalle des Volksvereins ein. Hier wurden zunächst die Schreibergebnisse des Workshops ausgestellt und auch ein am Morgen entstandener Dialog (in Form von SMS-Nachrichten) von Teilnehmern präsentiert.

Im Anschluss las Zimmer einige Kapitel aus ihrem Buch - mit einer Besonderheit: Auf der Bühne inszenierte Gegenstände wie Hammer, Autoschlüssel, Frosch, Trinkpäckchen und anderes mehr standen für Abschnitte und Themen ihrer Lesung. Mit der Solidaritätskollekte in den Gemeinden fördert das Bistum Aachen seit über 20 Jahren die Arbeitslosenarbeit. Die regionalen Erlöse fließen dabei in die Förderung des Arbeitslosenzentrums und des Volksvereins.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solidaritätskollekte: Schreibworkshop mit Undine Zimmer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.