| 00.00 Uhr

Gesamtschule Espenstrasse
Schüler stellen Bibliotheksbücher vor

Gesamtschule Espenstrasse: Schüler stellen Bibliotheksbücher vor
Zu jedem Buch hatten die Schüler Plakate mit den wichtigsten Informationen in kleinen Teams liebevoll erarbeitet. FOTO: Raupold
Mönchengladbach. Pünktlich um 12.30 Uhr wurde es in der Schulbibliothek der Gesamtschule Espenstraße äußerst laut. Rund eine Stunde lang brachen die 45 Schüler der fünften und sechsten Klassen die Regeln und durften sich laut unterhalten. Unter der Bibliotheksleitung von Ilka Bresges und Petra Martens stellten einige Kinder die neuen Bücher der Schulbibliothek vor.

"Mein Buch-Tipp nennt sich ,Die Legende der Wächter' von Kathy Lasky. Ich habe das Buch in einem Tag durchgelesen, denn es ist sehr spannend und behandelt die Themen Freundschaft und Action ", sagte etwa Annalena Bimm (11).

Zu jedem Buch hatten die Schüler in kleinen Teams liebevoll Plakate mit den wichtigsten Informationen erarbeitet, die die Wände der Bibliothek zieren. Die Informationen hatten sie zuvor im Internet eigenständig recherchiert. "Mein Buch ,60 Sekunden im Tunnel des Todes' habe ich noch nicht fertig gelesen. Ich fand das Titelbild mit dem Jungen, der fast vom Zug erfasst wird, sehr interessant und wollte unbedingt den Inhalt kennen", sagte Fünftklässler Noah Okoromodeke (11).

Sein Vorbild - und das von vielen Mitschülern - ist Mitschülerin und Leseratte Annalena, denn sie hat die meisten Bücher in der gesamten Stufe gelesen. Wenn sie weiterhin Spitzenreiterin bleibt, erhält sie einen kleinen Preis.

Die Schulbibliothek steht den Schülern täglich von 8.30 bis 13.30 Uhr zu Verfügung. Insbesondere in den Pausen und Freistunden nutzen die Schülerinnen und Schüler die PC-Arbeitsplätze des Selbstlernzentrums und die Bibliothek.

(magö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gesamtschule Espenstrasse: Schüler stellen Bibliotheksbücher vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.