| 00.00 Uhr

Schlosspark
Spatenstich für Wickraths Boulebahn

Schlosspark: Spatenstich für Wickraths Boulebahn
Beim Spatenstich der Boulebahn (v.l.): Stefan Stelten, Arno Oellers, Uli Mones und Friedhelm Demandt. FOTO: Manfred Habel
Mönchengladbach. Der Wickrather Schlosspark hat schon einiges zu bieten und ist ein beliebtes Naherholungsgebiet. Nun wird er um eine Attraktion reicher. Am Wasserspielplatz entsteht mit Blick auf das Schloss eine neue Boulebahn. Die Idee dazu entstand bei einer Versammlung einer Bürgerinitiative. Friedhelm Demandt kümmerte sich anschließend um die Realisierung. Nach Gesprächen mit Behörden und Denkmalschützern wurde ein geeigneter Platz gefunden. Nun erfolgte der Spatenstich. Die Kosten liegen bei rund 10.

000 Euro und werden durch Eigenleistung, Geld aus dem Fördertopf "Wohnumfeldverbesserung bei bürgerlichem Engagement" und mit Hilfe der Kreiswerke Grevenbroich finanziert. Unterstützung kommt zudem vom Heimat- und Verkehrsverein. 15 mal vier Meter wird die Bahn groß sein. Wenn alles klappt, sollen die Bauarbeiten in der kommenden Woche abgeschlossen sein und die Bahn dann eröffnet werden. Bezirksvorsteher Arno Oellers, Uli Mones vom Heimatverein sowie Jan Biehl, Leiter der Grünflächenunterhaltung bei Mags, Karl Behnke, von Schrievers Garten- und Landschaftsbau, und Stefan Stelten, Geschäftsführer der Kreiswerke Grevenbroich, nahmen zusammen mit Friedhelm Demandt den Spatenstich vor.

Gedacht ist die neue Boulebahn zwar auch als Sportmöglichkeit, vor allem aber soll sie ein Treffpunkt für die Wickrather Bürger werden. Eine Hecke soll übrigens die im Park lebenden Gänse davon abhalten, die neue Boulebahn für sich zu nutzen.

(cli)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schlosspark: Spatenstich für Wickraths Boulebahn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.