| 00.00 Uhr

Diakonisches Werk
Sport-Kooperation mit den Return-Clubs

Mönchengladbach. Das Diakonische Werk hat für seine Mitarbeiter eine Kooperation mit der Return Freizeit GmbH für deren Sport- und Wellness-Club geschlossen. Profitieren werden davon die Mitarbeiter des Diakonischen Werkes sowie der Pflege GmbH. Laut einer Mitarbeiterbefragung zur Gesundheitserhaltung beziehungsweise -verbesserung wünschen sich viele Mitarbeiter sportliche und stressreduzierende Angebote. "So etwas können wir als Arbeitgeber nur unterstützen, und das umfangreiche, individuell wählbare Angebot in den Return-Clubs hat uns überzeugt", so Geschäftsführer Heinz- Herbert Paulus.

Nach einer Testphase wurde nun ab Mitte Oktober eine Vereinbarung über persönliche Mitgliedschaften der Mitglieder über einen Zeitraum von zunächst zwölf Monaten geschlossen, bei der der Arbeitgeber den Großteil des Mitgliedbeitrags übernimmt. Darüber hinaus bietet das Diakonische Werk mit Meditations- und Stressbewältigungstrainerin Claudia Herzog in den hauseigenen Therapieräumen Stressbewältigungs- und Entspannungskurse an.

"Und wer sich in der freien Natur am besten entspannt, kann zweimal wöchentlich am Laufangebot mit Marathonläuferin Silke Optekamp teilnehmen", so Christiane Lambertz, die Koordinatorin der Aktivität.

(jr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Diakonisches Werk: Sport-Kooperation mit den Return-Clubs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.