| 00.00 Uhr

Olympia
Unterstützung für Judoka Marc Odenthal in Rio

Mönchengladbach. Edda Karlsson und Stefan Küppers haben mit dem Unternehmen "Heilsa - Diagnostik Therapie Training" ein Netzwerk geschaffen, das sich auf individuelle Gesundheitsleistungen spezialisiert hat. Die Unternehmer sind aber auch eng mit den Judoka des 1. JC Mönchengladbach verbunden, beide waren selbst lange in dem Sport aktiv.

Das Besondere: Stefan Küppers begleitet den Mönchengladbacher Athleten Marc Odenthal zu den Olympischen Spielen nach Rio de Janeiro. "Ich habe ihn auf seinem Weg zu den Olympischen Spielen die ganze Zeit betreut und trainiert. Ich bin sehr stolz, dass er nun in Brasilien gegen die absolute Weltspitze antreten wird", sagt Küppers. Kurz vor Beginn der Olympischen Spiele (vom 5. bis zum 21. August) gab es nun einen Empfang für den Sportler. Erik Goertz, Präsident des 1. JC Mönchengladbach, wies auf die Bedeutung des Judo in Mönchengladbach hin und stellte die Bedeutung der Olympia-Teilnahme für den Verein und die Stadt heraus. Und Edda Karlsson betonte, wie wichtig die ganzheitliche gesundheitliche Betreuung von Profisportlern sei. "Wenn Leistungssportler nicht dauerhaft absolut fit sind, können sie in der Weltspitze nicht bestehen." Natürlich war der Olympionike Marc Odenthal Star des Empfangs. Nach Bronzemedaillen bei Europameisterschaften und Weltmeisterschaftsteilnahmen in seiner Gewichtsklasse bis 90 Kilogramm will er in Rio de Janeiro nun alles geben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Olympia: Unterstützung für Judoka Marc Odenthal in Rio


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.