| 00.00 Uhr

Nachwuchspreis
Urologin für Forschungsarbeit geehrt

Mönchengladbach. Der erste Nachwuchspreis der Deutschen Kontinez-Gesellschaft geht ins Krankenhaus St. Franziskus. Angelika Kaminsky, Fachärztin für Urologie, Andrologie und medikamentöse Tumortherapie, erhält für Ihre Arbeit zum Thema "Einnässen im Kindes- und Jugendalter" den zweiten Preis.

Auch Kinder und Jugendliche sind nicht selten von Blasenfunktionsstörungen ("Bettnässen") betroffen. Die Gründe können dabei sowohl physischer als auch psychischer Natur sein. Bei Kindern ist das Einnässen die zweithäufigste Erkrankung nach Allergien und das häufigste urologische Symptom. Sowohl das Kind als auch die Eltern und damit der Familienalltag werden dadurch meist stark belastet. Nur die wenigsten wissen, dass hinter dem Einnässen verschiedene Ursachen stecken können und dass es nur selten durch psychische Ursachen ausgelöst wird.

Mit Ihrem wissenschaftlichen Beitrag zu diesem Thema, schwerpunktmäßig auf einer retrospektiven Analyse von 700 Fällen basierend, erzielte die Medizinerin Angelika Kaminsky bei dem erstmalig vergebenen Nachwuchspreis auf Anhieb den zweiten Platz. Die Auszeichnung wurde ihr im Rahmen des 27. Kongresses der Deutschen Kontinenz Gesellschaft in München überreicht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nachwuchspreis: Urologin für Forschungsarbeit geehrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.