| 00.00 Uhr

Lgm-Strassenlauf
Wenn die Jecken durch Hardt rennen

Mönchengladbach. Eine Premiere gibt's: Früher als sonst müssen die Läufer beim Straßenlauf der LGM am heutigen Karnevalssamstag am Vossenbäumchen in Hardt ran, damit sie rechtzeitig ins närrische Treiben an diesem Wochenende einsteigen können. Fast 400 Läufer haben sich vorher schon für den Straßenlauf angemeldet. Ab 11.30 Uhr geht's mit dem 500-Meter-Bambinilauf los, bei dem für das schönste Kostüm vom Hardter Kinderprinzenpaar Max I. und Louisa Hardtensia XLIII. ein Sonderpreis überreicht wird.

Um 11.45 Uhr laufen die Schülerklassen U10 bis U16 zwei Kilometer. Um 12.15 Uhr legen die Jedermänner, U18- und U20-Junioren, jeweils fünf Kilometer zurück. Auch hier können sich die Läufer kostümieren. Jeder elfte Teilnehmer in diesem Wettbewerb bekommt einen Sonderpreis. Kostümieren lohnt sich: Kleine Überraschungen gibt's für jeden verkleideten Läufer im Einlauf. Um 13 Uhr starten die Volks- und Straßenläufer über zehn Kilometer. Nachmeldungen zu den Läufen sind heute noch ab 10.30 Uhr in der Mensa des Schulzentrums Hardt möglich, gegen zwei Euro zusätzlich. "Wer den Lauf mit Wettkampfambitionen angeht, darf selbstverständlich auch im Laufdress antreten", betont LGM-Vorsitzender Richard Mayer. Er appelliert an Anlieger, heute Verständnis für Verkehrsbehinderungen rund ums Schulzentrum aufzubringen.

(off/ri)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lgm-Strassenlauf: Wenn die Jecken durch Hardt rennen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.