| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Königliche Hochzeit im Schützenfestzelt

Mönchengladbach: Königliche Hochzeit im Schützenfestzelt
Yvonne Bischof und Marcel Wienen haben die ganze Woche lang an ihrer Residenz am Nassauer Stall gearbeitet. FOTO: Knappe
Mönchengladbach. Marcel Wienen und Yvonne Bischof sind das Königspaar der St.-Antonius-Schützengesellschaft Wickrath. Heute heiraten sie im Freundeskreis standesamtlich. Am Sonntag geben sie sich bei einer Hochzeitszeremonie im Festzelt das Jawort. Von Christian Lingen

Das gab es in Wickrath noch nie. Marcel Wienen, König der St. Antonius Schützengesellschaft, heiratet seine Königin Yvonne Bischof. Und das nicht irgendwo. Das Brautpaar wird sich am Sonntagmorgen bei der Hochzeitszeremonie nach dem Gottesdienst im Festzelt das Jawort geben. Die standesamtliche Trauung findet bereits heute statt. Gefeiert wird anschließend natürlich königlich. "Wir haben den Nassauer Stall angemietet. Der eine Raum dient das ganze Wochenende als Residenz, im anderen feiern wir Hochzeit", erzählt Yvonne Bischof. Die Hochzeit im Festzelt ist kein Zufall. Dort machte Marcel Wienen seiner Herzenskönigin im vergangenen Jahr den Antrag.

"Beim Vogelschuss im vergangenen Jahr gab es keinen Kandidaten. Also habe ich einfach geschossen und bin König geworden", erzählt Marcel Wienen. Geplant hatte der 28-Jährige das nicht. "Ich wollte eigentlich erst beim Jubiläum 2017 König werden. Aber ein Schützenfest ohne König wäre ja blöd, also trat ich einfach an", erinnert er sich. Auch die Hochzeit sollte eigentlich erst ein Jahr später stattfinden. "Weil alles anders kam, habe ich Yvonne dann einfach nach dem Vogelschuss auf der Bühne im Festzelt den Antrag gemacht", erzählt Marcel Wienen. "Er hat sogar gekniet", ergänzt ihn seine Königin.

Ein Paar sind die beiden schon seit sieben Jahren. Kennengelernt haben sie sich aber schon als Kinder. Beide sind in der St.-Antonius-Schützengesellschaft aktiv. Er spielt beim Bundesschützen-Tambourcorps "Mit vereinten Kräften" Wickrath Trommel, sie reitet im Amazonencorps und gehört ganz nebenbei auch dem Tambourcorps an. Das half in dieser Woche natürlich beim Residenzbau. "Beide Gruppen haben uns wahnsinnig unterstützt und geholfen, unsere Residenz zu bauen", sagt Yvonne Bischof. Mit dabei waren auch die Kinder des Brautpaars. Die 33-Jährige ist Mutter des 14-jährigen Joshua und Marcel Wienen Vater des neunjährigen Christian. "Sie sind überhaupt nicht nervös, dass wir heiraten. Das kommt bestimmt erst am Sonntag", vermutet Yvonne Bischof.

Ihren Nachnamen tauscht sie heute bei der standesamtlichen Trauung gegen den ihres Ehemannes. Danach feiert das Brautpaar mit Familie und Freunden im Nassauer Stall. Für Sonntag hoffen die beiden auf besseres Wetter als bei der Krönung im September. Damals hat es geregnet, und das Kleid war klatschnass. Das wünscht sich die Braut natürlich für Sonntag auf gar keinen Fall. "Am Sonntag werde ich ein richtiges Brautkleid tragen", verrät sie. Marcel Wienen tritt in Uniform vor den Traualtar. Zelebriert wird die Hochzeit von einer freien Theologin. "Wir haben die Hochzeitssängerin Katja Dreyer engagiert", erzählt Yvonne Bischof, ab heute Wienen. Der Zeltgottesdienst beginnt um 8.30 Uhr. Danach wird es eine kleine Pause geben. Gegen 9.15 Uhr beginnt die Hochzeitszeremonie. Das Schützenfest wird für die beiden der grandiose Abschluss eines amüsanten Jahres sein. "Wir haben uns mit unseren Gruppen und Trauzeugen mindestens einmal im Monat getroffen. Hochzeit und Schützenfest gleichzeitig zu feiern, bedarf einer Menge Organisation", erzählt Marcel Wienen. Ob er beim Stadtschützenfest zum Vogelschuss antritt, weiß er noch nicht. Im nächsten Jahr möchte das Brautpaar nämlich Urlaub machen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Königliche Hochzeit im Schützenfestzelt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.