| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Stadtsportbund ehrt fleißige Sportler, Vereine und Schulen

Mönchengladbach. Mit der Titelmelodie des Films "Mission Impossible" sorgte das Gitarren-Quartett der Musikschule für den musikalischen Auftakt der Sportabzeichen-Ehrung des Stadtsportbundes in der Kundenhalle der Gladbacher Bank. Zahlreiche Schüler, Familien und Vereine haben im vergangenen Jahr jedoch ihre persönliche Sport-Mission erfüllt und das Sportabzeichen abgelegt. 3258 waren es im Jahr 2015. Im landesweiten Vergleich belegt Gladbach damit den achten Platz. Der Stadtsportbund (SSB) ehrte jetzt die siegreichen Schulen, Vereine, sowie gemeinsam erfolgreiche Familien und Jubilare. Von Sebastian Eussem

Frank Boss, Vorsitzender des Sportausschusses, fand nach dem Grußwort des Gastgebers Hans-Peter Ulepic lobende Worte für die Ausgezeichneten. Erfreut zeigte sich der Präsident des SSB, Wolfgang Rombey, über den enormen Zuwachs der letztjährigen Sportabzeichen. Denn im Vergleich zum Jahr 2014 gab es eine Steigerung um 600 Fitnessmedaillen. Im Rahmen seiner Danksagung an die vielen ehrenamtlichen Helfer zeigte er sich dazu jedoch auch besorgt über den fehlenden Nachwuchs.

Permanente Bereitschaft zum Training brachten ihr gesamtes Lebens lang die geehrten Jubilare mit, im Falle von Helmut Kook und Ferdinand Schüermann sogar bis zum 50. Abzeichen: Der 77-jährige Schüermann absolvierte das erste Abzeichen einst im Rahmen seiner Bundeswehr-Zeit. Einst hatte dies seinen ganz besonderen Anreiz: "Für 50 Punkte bekam man drei Tage Sonderurlaub", erinnerte er sich. Bis ins hohe Alter hatte er stets den Anreiz, die altersspezifischen Prüfungen zu bestehen. Auch heute noch schwimmt er regelmäßig und fährt Rad. Sein persönliches Fitness-Geheimnis: "Ich habe nie dem Alkohol gefrönt und war oft an der frischen Luft." Auch Andrea Ibach fühlt sich draußen wohl. Sie nahm stellvertretend für ihren Verein, den TV Giesenkirchen, eine Ehrung entgegen. Sie trainiert im eigenen Verein und ist zudem als Prüferin für das Abzeichen aktiv. Für die ehemalige Leichtathletin ist Sport eine Herzensangelegenheit. "Ich brauche es, auf dem Sportplatz zu stehen, Sport war immer mein Leben."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Stadtsportbund ehrt fleißige Sportler, Vereine und Schulen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.