| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Stefan Dahlmanns will in Bundestag

Mönchengladbach. Gladbachs FDP wählte den 51-jährigen Techniker gestern zu ihrem Kandidaten. Von Dieter Weber

Es ist für einen Bewerber der FDP, der für ein Spitzenamt auf Landes- und Bundesebene kandidiert, eher ungewöhnlich, wenn er von sich sagt, dass er vor allem Arbeitnehmerrechte und Soziales in den Mittelpunkt seiner Arbeit stellen will. Stefan Dahlmanns (51) hat das gestern beim Kreisparteitag der Gladbacher Liberalen getan. Und er hat bei den 24 FDP-Mitgliedern, die ins Wilhelm-Kliewer-Haus gekommen waren, Eindruck hinterlassen.

Denn sie wählten Dahlmanns nach seiner Rede zum FDP-Kandidaten für die Bundestagswahl im Herbst nächsten Jahres - und zwar einstimmig. Dahlmann geht für die Liberalen in Mönchengladbach ins Rennen, weiß aber, dass er kaum Chancen hat, den Mönchengladbacher Wahlkreis auf direktem Wege für die FDP zu holen.

Deshalb richtet er seine Hoffnungen auf einen guten Listenplatz, der am Ende reichen könnte - wenn denn der FDP die Rückkehr in den Bundestag überhaupt gelingen sollte. Die Liberalen wählen im November. Dahlmanns, ein ausgebildeter Techniker, der in einem mittelständischen Unternehmen arbeitet, machte gestern deutlich, auf was sich die Wähler - und Parteimitglieder - einrichten können, wenn sie ihm die Stimme geben.

Er ist zum Beispiel ein Verfechter eines Einwanderungsgesetzes nach kanadischem Vorbild. Und er lehnt es ab, die doppelte Staatsbürgerschaft abzuschaffen, wie es zum Beispiel CDU-Politiker fordern. Dahlmanns hat in seiner Familie, er ist verheiratet und hat keine Kinder, erlebt, dass sie für Menschen mit Migrationshintergrund eine große Bedeutung hat: Seine Ehefrau ist aus der Dominikanischen Republik und hat zwei Staatsbürgerschaften.

Für Dahlmanns ist es die erste Kandidatur für ein Amt auf Landes- und Bundesebene. Für den Gladbacher Rat war er als Bewerber aufgestellt. Er sitzt für seine Partei im Umweltausschuss und ist stellvertretender Kreisvorsitzender.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Stefan Dahlmanns will in Bundestag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.