| 15.57 Uhr

Bahnverkehr stark beeinträchtigt
Stellwerkstörung in Rheydt jetzt behoben

Stellwerkstörung in Rheydt teilweise behoben
Fahrgäste warten auf einen Zug. (Symbolbild) FOTO: dpa, Sven Hoppe
Rheydt/Wegberg. Wegen einer Störung am Stellwerk in Rheydt war der Zugverkehr zwischen Grevenbroich, Herzogenrath, Lindern und Mönchengladbach stark beeinträchtigt. Gegen 17 Uhr teilte die Deutsche Bahn mit: " Die Störung an einem Stellwerk in Rheydt konnte behoben werden. Seit ca 15 Uhr sind wieder erste Züge der Linien RE 8 und RB 27 zwischen Grevenbroich und Mönchengladbach unterwegs. Nun läuft auch auf den Streckenabschnitten Mönchengladbach - Dalheim (RB 34) und Mönchengladbach -Herzogenrath/Heinsberg (RE 4, RB 33) sukzessive der Betrieb wieder an. Es muss jedoch noch mit Verspätungen und Teilausfällen gerechnet werden." Ursache des Stellwerksausfalls war laut Bahn ein beschädigtes Lichtwellenleiterkabel.
(skr/spe)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stellwerkstörung in Rheydt teilweise behoben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.