| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Sternwarte mit vielen spannenden Veranstaltungen

Mönchengladbach. Die erste Jahreshälfte steht in der Sternwarte auf dem Gelände des Wasserwerks Rheindahlen, Mennrather Straße 80, im Zeichen von Mond und Merkur. Der astronomische Arbeitskreis, der die Sternwarte betreibt, hat viele spannende Abende vorbereitet. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist kostenlos. Wer mag, kann aber eine Spende tätigen, um die Sternwarte zu unterstützen. Treffpunkt für alle Veranstaltungen ist der Vortragsraum der Sternwarte. Parkgelegenheiten gibt es an der nahe gelegenen Bezirkssportanlage Rheindahlen. Von Christian Lingen

Der erste Beobachtungsabend des Jahres zum Thema "Der Sternenhimmel über Mönchengladbach" hat bereits stattgefunden. Am Dienstag, 19. Januar, gibt es ab 18 Uhr unter dem Motto "Punkt, Punkt, Komma, Strich, fertig ist das Mondgesicht" eine Veranstaltung für Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren. Anmeldungen sind unter 02161 573113 erforderlich. Am Donnerstag, 11. Februar, wird die Veranstaltung wiederholt. Eine Einführung in Sternbilder gibt es am Donnerstag, 28. Januar, ab 20 Uhr.

Eine weitere Einführung in Sternbilder findet am Freitag, 5. Februar, ab 20 Uhr statt. Um den Sternenhimmel auf der Südhalbkugel geht es am Freitag, 12. Februar, ab 20 Uhr.

Am Freitag, 4. März, heißt es ab 20 Uhr: "Beam me up, Scotty!" Erklärt wird, wie nah Science-Fiction an der Realität ist.

Die letzte Einführung in Sternbilder findet am Mittwoch, 9. März, ab 20 Uhr statt.

Der erste Höhepunkt des Jahres findet am Samstag, 19. März, statt. Von 19.30 Uhr bis 24 Uhr öffnen alle Sternwarten in Deutschland, und auch das Mönchengladbacher Observatorium hat geöffnet. Unter dem Thema "Faszination Mond" finden Vorträge und Beobachtungen statt. Erwartet werden mehrere hundert Besucher.

Nachdem es im April keine Veranstaltungen gab, geht es am Montag, 9. Mai, weiter. Um 13 Uhr kann der Merkur-Transit, bei dem sich der Planet zwischen Erde und Sonne schiebt, beobachtet werden. Zu dem Himmelsereignis kommt es selten. Den letzten Merkur-Transit gab es vor zehn Jahren.

Am Samstag, 21. Mai, findet eine Exkursion zur Astronomie-Messe in Essen statt. Anmeldung unter der Telefonnummer 02161 88026. Los geht es um 9 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Sternwarte mit vielen spannenden Veranstaltungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.