| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Studie der Hochschule zu Unternehmen

Mönchengladbach. Alle Arbeitnehmer in Deutschland sind aufgefordert, an einer Studie der Hochschule Niederrhein teilzunehmen. Darin geht es um die Qualität von Führung in deutschen Unternehmen. Was gibt es für Hierarchien? Wie tickt die Chefetage? Welchen Einfluss haben Mitarbeiter auf wichtige Entscheidungen? Fragen wie diese will die Studie beantworten, die unter Leitung des Wirtschaftspsychologen Prof. Dr. Alexander Cisik am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften entsteht.

Die Online-Umfrage ist noch bis zum 20. Juni geöffnet. Unter dem Link www.umfrageonline.com/s/74a32f0 kann jeder Arbeitnehmer daran teilnehmen. Die Befragung dauert nicht länger als fünf Minuten, versichert die Hochschule. Die Studierenden wollen wissen, ob die Arbeitnehmer mit ihrer Situation zufrieden sind. Außerdem geht es darum, ob Arbeitnehmer im Laufe ihres Berufslebens Veränderungen in der Führungskultur in ihrem Unternehmen miterlebt haben.

Alexander Cisik erkennt einen klaren Wandel der Kultur der Unternehmensführung. "In den vergangenen Jahrzehnten gab es einen Wertewandel. Früher hat man vor allem gearbeitet, um Geld zu verdienen, heute soll Arbeit dagegen Spaß machen und der Selbstverwirklichung dienen", erklärt Cisik. Die Arbeitnehmer erwarteten von ihrem Arbeitgeber daher, dass dies ermöglicht wird - und zwar branchenunabhängig. Ob sich die verschiedenen Branchen in ihrer Führungskultur unterscheiden, soll die Studie zeigen.

(lisch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Studie der Hochschule zu Unternehmen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.