| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Studieren geht auch ohne Geldsorgen

Mönchengladbach. "Ich bin ein armer Student." Wer die Uni besucht oder Kinder hat, die gerade zur Uni gehen, dem dürfte dieser Spruch nahezu täglich begegnen. Das Thema Finanzen spielt für Studenten eine wichtige Rolle. Nicht nur die Frage, wie sie ihre Wohnung oder womöglich sogar ein Auto finanzieren sollen, sondern vielmehr auch, woher das Geld für das Studium kommt. Von Maximilian Krone

Die Stadtsparkasse Mönchengladbach hat sich diesen Fragen nun angenommen. Mit Nina Mitsch und Tim Butzheinen gibt es dort seit einigen Wochen zwei speziell geschulte Studentenbetreuer. "Wir kümmern uns um alle Fragen, die Studenten haben. Besonders häufig sind das Anrufe und Mails bezüglich eines Studienkredits oder eines Auslandsaufenthalts", berichtet Nina Mitsch. Die neue Anlaufstelle für Studenten in der Sparkassenfiliale Bismarckplatz gibt es seit März dieses Jahres, und die Resonanz ist bereits groß. "Wir sind optimal auf die Interessen und Bedürfnisse der Studenten ausgerichtet und können so während des Studiums und beim Berufseinstieg nützliche Hilfestellungen geben", betont Mitsch.

Dabei helfen dem jungen Team die Erfahrung in der Beratung und der eigene studentische Hintergrund. Neben dem klassischen BAföG, von dem viele wegen zu hohem Verdienst der Eltern ausgeschlossen sind, gäbe es beispielsweise noch einen Studienkredit der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). "Der Unterschied zum BAföG ist jedoch, dass dort Zinsen anfallen und der Kredit in voller Höhe zurückgezahlt werden muss", erklärt Tim Butzheinen.

Neben der Auszahlung des Kredits in festen monatlichen Raten, die den Studenten das Wirtschaften wesentlich erleichtern, soll eine perfekte Studienfinanzierung trotzdem flexibel bei unerwarteten Zusatzausgaben helfen. Die Nachfrage nach einer einkommens- und elternunabhängigen Finanzierung steigt kontinuierlich und mache schon deshalb Sinn, weil sich die Studenten ohne finanzielle Sorgen und Nebenjobs viel besser auf ihr Studium konzentrieren können.

Um die Kontaktaufnahme zu erleichtern und nützliche Informationen online zur Verfügung zu stellen, gibt es auf der neuen Homepage der Stadtsparkasse unter sparkasse-mg.de/studenten einen speziellen Bereich. Dort findet man viele Tipps zu allen Finanzfragen rund ums Studium sowie die Kontaktdaten der beiden Studentenbetreuer zur Beantwortung detaillierter Fragen.

"Mäuse, Moos und mehr" ist eine Kooperation von RP und Sparkasse .

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Studieren geht auch ohne Geldsorgen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.