| 06.33 Uhr

Gladbacher Rapper
Summer Cem: Der Mann mit den zwei Gesichtern

Summer Cem: Der Rapper mit den zwei Gesichtern
FOTO: Banger Musik (Warner)
Mönchengladbach. Der Gladbacher Rapper Summer Cem machte auf sich aufmerksam, weil er bei einem Musikvideo-Dreh nahe Syrien einen Polizeieinsatz auslöste. Am Mikrofon ist er Gangster-Rapper, privat Familienmensch und Entertainer. Ein Porträt. Von Tim Specks

Schwarze Sonnenbrille, dunkle Kappe, Dreitagebart. Auf seinem Profilbild im sozialen Netzwerk Facebook sieht Rapper Summer Cem so aus, wie viele andere Vertreter des Genres. Irgendwie bedrohlich, aber irgendwie auch nichtssagend. Was wirklich für einen Einblick in den Menschen hinter dem Rapper hilfreich ist, ist die Geste, die der Musiker auf dem Foto macht. Mit seiner rechten Hand hält er dem Betrachter einen Kopfhörer hin. Die Geste wirkt drohend und einladend zugleich. Will er seinem Gegenüber den Kopfhörer reichen – oder schlägt er im nächsten Moment damit zu? Die Polyvalenz dieser Geste ist symbolhaft für Summer Cem, einem Menschen mit den oft zitierten 'zwei Gesichtern'. 

Cem Toraman, so heißt der Künstler mit bürgerlichem Namen, wuchs in Mönchengladbach auf. Genauer gesagt, am Römerbrunnen in Rheydt. Diese Tatsache ist dem 32-Jährigen extrem wichtig. Einen Medienbericht, in dem er als "Düsseldorfer Rapper" bezeichnet wurde, kommentierte er mit den Worten "Ich bin Rheydter...". Toraman besuchte in seiner Schulzeit das Hugo-Junkers-Gymnasium. Anschließend begann er ein Studium, legte aber eine Pause ein, um mehr Zeit für seine wahre Leidenschaft zu finden: die Musik.

Während seiner Karriere arbeitete Summer Cem mit bekannten anderen Rappern zusammen. Maßgeblich an seiner Karriere beteiligt ist Rapper Eko Fresh. Der deutsch-türkische Künstler, der ebenfalls in Mönchengladbach aufwuchs, machte Summer Cem mit Rapper Kool Savas bekannt, der von dessen Stil begeistert war und sich entschloss, mit ihm zusammen zu arbeiten. Es folgten Kollaborationen mit vielen anderen Künstlern, zu den prominentesten unter ihnen zählt Rapper Bushido.

Von seinen Freunden wird der Rapper meist "Summer" gerufen. Fragt man nach der Persönlichkeit des Musikers, hört man Geschichten von einem Mann, für den das Private und das Geschäftliche extrem wichtig, aber völlig unabhängig voneinander ist. "Er trennt beides ganz klar voneinander", sagt Julian Leppich. Der Mönchengladbacher richtete das Studio von Summer Cems Produzenten ein, in dem der Rapper sein bisher erfolgreichstes Album aufnahm. "Babas, Barbies & Bargeld" stand für zwei Wochen auf Platz fünf der deutschen Charts.

Summer Cem ist ein Mensch, der automatisch im Mittelpunkt steht. "Es dreht sich viel um ihn", sagt Leppich. Was nach Narzissmus klingt, ist Teil des Wesens eines Menschen, der gerne Menschen um sich hat. "Er hält die Menschen um sich zusammen", sagt Julian Leppich. Und: "Er ist ein fairer Mensch." Geht es ums Private, ist Cem Toraman Familienmensch. Und Entertainer. "Er ist ein lustiger Typ, hat immer einen Spruch auf den Lippen" so Leppich.

Doch neben dem privaten gibt es auch das professionelle Gesicht des Musikers. "Im Studio ist Summer anders, als im Privatleben", berichtet Leppich. Geht der Rapper seiner Profession nach, lasse er gerne den Proleten raushängen, sagt Leppich. "Da verkörpert er die Gangster-Schiene." Toraman lege – da bestätigt sich das zweite Gesicht, das des stereotypen Gangster-Rappers – viel Wert auf teure Klamotten.

Egal, welches seiner Gesichter Summer Cem auch zeigt, man glaubt ihm, was er tut. Das sagt auch Julian Leppich: "In beide Richtungen ist er authentisch."

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Summer Cem: Der Rapper mit den zwei Gesichtern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.