| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Sylvia Dömges: Ehrung für 50 Jahre im Münsterchor

Mönchengladbach. Das Fest der heiligen Cäcilia wurde im Münster mit einer Heiligen Messe gefeiert. Der Münsterchor sang die "Missa brevis" von Albert Thiry, begleitet von Karl Hütz an der Orgel. Österreich war das Motto des 181. Stiftungsfestes, das anschließend im Pfarrsaal stattfand. Zu Beginn begrüßte der Vorsitzender Norbert Kleinendonk alle Teilnehmer, insbesondere aber den Präses Pater Wolfgang Thome, Kaplan Porwol, Gemeindereferent Christoph Rütten, den früheren Kantor Viktor Scholz, Münsterkantor Klaus Paulsen und 20 Mitglieder des "Jungen Vokalensemble der Musikschule".

Nach dem gemeinsamen Essen sang das Vokalensemble unter der Leitung von Klaus Paulsen, begleitet von Burkhard Kerkeling am Klavier, ein Potpourri aus dem Musical "Les Misérables" von Claude-Michel Schönberg. Pater Wolfgang nahm anschließend mit launigen Worten die Ehrung der Jubilarin Sylvia Dömges für 50 Jahre Mitgliedschaft im Münsterchor vor. Neben einer Urkunde des Cäcilienverbandes und der Ehrennadel erhielt die Jubilarin Präsente aus der Hand von Norbert Kleinendonk. Nach der Ehrung sang das Vokalensemble noch einige weihnachtliche Lieder aus ihrer neuen CD-Produktion.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Sylvia Dömges: Ehrung für 50 Jahre im Münsterchor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.