| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Tag des Luftsports auf dem Segelflughafen

Mönchengladbach. In Wanlo werden am Wochenende wieder viele Höhepunkte geboten - am Boden und in der Luft. Von Christian Lingen und Gabi Peters

Seit vielen Jahren engagiert sich der Verein für Luftfahrt für krebskranke Kinder. Immer wieder laden die Segelflugpiloten betroffene Kinder zu einem Rundflug ein und versuchen, ihnen ein paar schöne Momente zu bescheren. Samstag und Sonntag, 26. und 27. August, findet auf dem Segelflugplatz der Tag des Luftsports NRW statt. Im Rahmen der Veranstaltung spielen die beiden beliebten Bands "Wayne" und "Plattsatt" am Samstagabend unter dem Motto "Rock for Children" ein Konzert für krebskranke Kinder. Der Erlös kommt der Kinderkrebsklinik in Düsseldorf zugute.

Während für das Benefizkonzert am Samstagabend Eintritt genommen wird, sind die Tagesveranstalttungen für die Gäste unentgeltlich und bieten dennoch viele spektakuläre Aktionen, die es in dieser Form vorerst in Wanlo wohl nicht mehr so schnell wieder zu sehen gibt. Der Tag der Luftfahrt auf dem Segelflugplatz beginnt am Samstag um 12 Uhr und am Sonntag um 10 Uhr. An beiden Tagen endet die Veranstaltung um 19 Uhr. Die Segelflugzeuge des Vereins dürfen bestaunt werden.

Wer selber einmal das Gefühl des Fliegens erleben möchte, kann für 25 Euro in einem Segelflieger, einem Ultraleichflugzeug oder einem Gyrocopter mitfliegen. Weitere Höhepunkte sind außerdem die vielen Oldtimerflugzeuge, die angekündigt sind.

Zu sehen gibt es unter anderem den DFS Habicht D-8002, ein spezielles Segelflugzeug für Kunstflüge. Von diesem Modell gibt es weltweit nur drei Exemplare. Außerdem kommt eine Yak 52, ein zweisitziges Militärschulflugzeug der russischen Luftwaffe. Ein weiterer Oldtimer ist der Doppelraab VI, ein Segelflugzeug der Nachkriegszeit. Darüberhinaus gibt es weitere Maschinen zu bestaunen. Um 12 Uhr und um 15 Uhr wird Motorkunstflug vom Feinsten geboten. Benedikt Stock zeigt mit seinem Flugzeug (Extra 200) Kunstflugfiguren am Himmel über Wanlo.

Für die kleinen Besucher wird es viele Spielmöglichkeiten geben. Höhepunkt für die Kinder wird ein Flugsimulator sein. Unter Anleitung können die Kinder ein eigenes Flugzeug aus Holz bauen und es bei einem Weitflugwettbewerb ausprobieren. Für Live-Musik sorgt tagsüber der Geiger Francis Norman. Am Sonntag starten außerdem je nach Wetterlage ab 18 Uhr große Heißluftballone. Wer mitfliegen möchte, kann sich unter www.montgolfiera.de anmelden. Parkplätze für zwei Euro gibt es direkt am Segelflugplatz.

Höhepunkt beim Tag der Luftfahrt ist jedoch das Konzert mit "Wayne" und "Plattsatt" für krebskranke Kinder am Samstagabend. Möglich gemacht wird es vom Verein für Luftfahrt, den "WestSideBikern", der Firma BSM Eventtechnik und der Dekra. Das Open Air beginnt um 20 Uhr im Anschluss an den Segelflugtag. Einlass ist ab 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet 15 Euro. Für zwölf Euro gibt es die Karten im Vorverkauf bei der Dekra an der Jakobshöhe 10 und der Duvenstraße 344, in der Passage am Wickrather Markt, im Sanitätshaus "Zur Linde" an der Quadstraße 24-26 und über die Internetseite www.rock-for-children.com.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Tag des Luftsports auf dem Segelflughafen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.