| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Teleperformance stellt erste Mitarbeiter ein

Mönchengladbach. Sie ist erfolgreich, die Kooperationsvereinbarung zwischen Arbeitsagentur und Wirtschaftsförderung. Vor rund sechs Jahren geschlossen, hat sie zum Ziel, Firmen bei ihrer Erweiterung oder ihrer Neuansiedlung zu helfen, indem sie optimal aufeinander abgestimmte Beratungsleistungen erhalten. Augenfälligstes Beispiel dafür ist die Entwicklung des Nordparks zu einem Drehkreuz mit hochkarätigen Unternehmen wie Santander, van Laack, Eizo, Ricoh - und zuletzt der Ansiedlung von Teleperformance.

"Bei jeder Neuansiedlung oder Erweiterung kümmern wir uns um die Rekrutierung des Personals", sagt Wolfgang Draeger, Geschäftsführer operativ der Arbeitsagentur. So auch jetzt bei Teleperformance, einem Servicecenter mit rund 3300 Mitarbeitern in Deutschland, einschließlich Gladbach. Anfang April haben die ersten 60 Mitarbeiter im Nordpark begonnen, viele davon ausgesucht und vermittelt von der Arbeitsagentur.

"Unser Arbeitgeber-Service ist der Ansprechpartner für die Unternehmen, wenn sie Personal benötigen", sagte Draeger, als er Teleperformance nun anlässlich des ersten europäischen Arbeitgebertags zusammen mit David Bongartz und Rafael Lendzion von der WFMG besuchte. Teleperformance arbeitet in Deutschland für eine Reihe prominenter Unternehmen, etwa aus der Energiewirtschaft, Automobil- und Mineralölindustrie sowie für Reise- und Tourismus, Onlinehandel, Medizintechnik und IT-Unternehmen. In der Niederlassung im Nordpark sollen rund 250 Mitarbeiter Benutzer exklusiver Smartphones und Tablets technisch unterstützen.

Seit 4. April werden die ersten 60 neuen Mitarbeiter trainiert. Künftig soll es weitere Bewerbertage mit Teleperformance geben. Die nächsten 30 Einstellungen sind ab Mitte Mai geplant, danach sollen in fünf Etappen je weitere 30 Mitarbeiter alle drei Wochen eingestellt werden. Bewerber mit einer Neigung zu einem medienorientierten Lifestyle, neuester Technik und guten Englischkenntnissen sind eingeladen, sich bei der Agentur zu bewerben, und zwar bei Jörg Mühlenberg, Telefon: 02161 404 2318. "Die gute Zusammenarbeit mit der WFMG und der Arbeitsagentur war ein wichtiger Grund, dass wir uns hier niedergelassen haben", sagte Anette Kreitel-Suciu, Geschäftsführerin Personal Teleperformance Deutschland.

(tler)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Teleperformance stellt erste Mitarbeiter ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.