| 00.00 Uhr

Katastrophenübung
THW beweist sich vor Publikum in Venlo

Mönchengladbach. Im Venloer Hafenbecken an der Maas fand in der vergangenen Woche eine Großübung zur Evakuierung von Flutopfern statt. An der Übung nahmen die Feuerwehr Venlo, das holländische Militär, weitere holländische Hilfsorganisationen und das Technische Hilfswerk (THW) Mönchengladbach teil.

Es waren THW-Kräfte aus Viersen, Krefeld, Grevenbroich, Dinslaken und Mönchengladbach zur Teilnahme an der Übung zusammengezogen worden. Das THW hatte die Aufgabe, das Übungsszenario aufzubauen und die Versorgung mit Strom sicherzustellen sowie die Übungsfläche auszuleuchten. Außerdem hatten THW-Kräfte die Versorgung der Helfer und zuschauenden Bevölkerung am Hauptübungstag übernommen. Das Technische Hilfswerk war mit einer Feldküche und reichlich Gerät an der Übung beteiligt und konnte sein logistisches Können in Bezug auf Versorgung und Verpflegung einmal mehr einem internationalen Publikum beweisen.

Die Zusammenarbeit der unterschiedlichen THW-Kräfte sowie der Hilfsorganisationen aus Holland klappte reibungslos. In der Übung wurde grenzüberschreitend die Zusammenarbeit bei größeren Katastrophenfällen geprobt und Erfahrungen im Umgang miteinander gesammelt.

(sb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Katastrophenübung: THW beweist sich vor Publikum in Venlo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.