| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Tipps fürs Wochenende

Mönchengladbach. Kunst gucken, Laserschwerttraining machen, Musik hören oder einen Film schauen - all das geht heute und morgen. Von Dominik Lauter

Am heutigen Samstag bietet sich die Möglichkeit, beim Quartierscafé die Kunstausstellung "#copypaste" zu besichtigen. "#copypaste" ist ein Theater- und Foto-Event der Hochschule Niederrhein. Studierende der Kulturpädagogik präsentieren eine kleine Auswahl der entstandenen Fotos im Rahmen der "Rheydter Kunstsprossen". Der Titel spielt dabei auch auf die Frage an, ob wir nicht alle Kopien vorgegebener Rollenbilder sind bzw. umgekehrt, ob es eigentlich noch Individualität gibt. Das Quartiersbüro, Friedrich-Ebert-Straße 53-55, steht allen Interessierten von zehn bis 13 Uhr offen.

Ebenfalls künstlerisch geht es bei der Ausstellung "REM VIII" in der Stadtbibliothek Rheydt zu. Präsentiert werden Schülerarbeiten der Kunstkurse des Gymnasiums Odenkirchen. In der Werkschau sind alle künstlerischen Sparten von der Zeichnung über Malerei und Skulptur bis hin zu Fotoinszenierungen und Collagearbeiten vertreten. Die Ausstellung in den Räumlichkeiten der Stadtbibliothek Rheydt, Am Neumarkt 8, hat am Samstag von 10 Uhr, am Sonntag von 14 Uhr bis jeweils 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Aufgrund des großen Erfolgs der neuesten Star Wars Episode veranstaltet die Filmfigurenausstellung "Stars of the Galaxy" am Berliner Platz ein offenes Laserschwerttraining für Klein und Groß. Jeder Besucher, der am Sonntag von 12 bis 17 Uhr die Ausstellung besucht, bekommt die Möglichkeit geboten, unter professioneller Anleitung der Cologne Lightsaber Combat Group, sich am Lichtschwert zu beweisen und Techniken des europäischen Schwertkampfes zu erlernen. Außerdem erwarten die Veranstalter viele verkleidete Cosplayer aus ganz NRW. Der Eintritt beträgt 7 Euro für Kinder und 8 Euro für Erwachsene. Die Familienkarte beläuft sich auf 23 Euro.

Der Förderkreis "Geistliche Musik in St. Helena" lädt am Sonntag zum Neujahrskonzert "... mit Musik ins neue Jahr" ein. Mit dabei sind in diesem Jahr das Hörner-Ensemble Le Cor Complet und Heinz-Peter-Kortmann an der Seifert-Orgel. Das Konzert schlägt einen Klangbogen durch die verschiedensten Epochen und Stilrichtungen, von Barock über die Romantik bis hin zu Stücken, die vom Jazz beeinflusst wurden.

Die Verbindung der Instrumente sorgt für eine besondere Atmosphäre. Das Konzert beginnt um 17 Uhr in der Kirche St. Helena, Rheindahlen. Der Eintritt ist frei, um eine Kollekte wird gebeten.

Im Rahmen des Kinder-Kinos zeigt das BIS-Zentrum, am Sonntag ab 15 Uhr, "Shaun das Schaf - Der Film". Genervt vom Alltag auf der Farm will Shaun sich selbst und den anderen Schäfchen einen freien Tag verschaffen. Doch der Versuch, den Bauern einen Tag lang unversehrt ins Land der Träume zu schicken, geht gründlich schief, und so müssen Shaun und seine Freunde den verirrten Bauern in der Stadt finden - den brutalen Tierfänger immer im Nacken. Der Eintritt für Kinder ab sechs Jahren beträgt 3 Euro.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Tipps fürs Wochenende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.