| 11.28 Uhr

Mutter bei Unfall gestorben
Tödlich verunglückte Frau soll obduziert werden

Mutter bei Unfall gestorben: Tödlich verunglückte Frau soll obduziert werden
An dieser Stelle passierte der schlimme Unfall. FOTO: Reichartz,Hans-Peter
Mönchengladbach. Nach dem tödlichen Unfall einer 29-jährigen Mutter am frühen Dienstagmorgen hat die Staatsanwaltschaft eine Obduktion der Leiche angeordnet. Ein Fremdverschulden liegt nach ersten Erkenntnissen nicht vor.

Die Frau war laut Polizei am Dienstagmorgen gegen 3.15 Uhr auf der Hardter Landstraße unterwegs, als es zu dem tragischen Unfall kam. Aus bislang ungeklärter Ursache kam die 29-jährige Mutter von zwei Kindern von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie erlag noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen. "Es wurde nun eine Obduktion der Leiche angeordnet", teilte die Staatsanwaltschaft Mönchengladbach am Mittwoch unserer Redaktion mit. Es gebe bislang jedoch keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden oder einen Suizid.

Die Polizei sucht weiterhin Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Sie können sich unter folgender Telefonnummer melden: 02161 290.

 

(skr,lsa)