| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Tödlicher Motorradunfall auf Hardter Landstraße

Mönchengladbach: Tödlicher Motorradunfall auf Hardter Landstraße
An dieser Stelle wurde ein Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt. Er starb im Krankenhaus. FOTO: Polizei
Mönchengladbach. Ein 58-Jähriger starb nach dem Unglück im Krankenhaus. In Rheydt wurde ein Kradfahrer schwer verletzt. Von Gabi Peters

Am Morgen war er mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert worden, doch die Ärzte verloren den Kampf um sein Leben. Am Abend meldeten sie den Tod des 58-Jährigen, der am Samstag um 11.15 Uhr mit seinem Motorrad auf der Hardter Landstraße verunglückte.

Laut Polizeibericht war eine 59-jährige Frau aus Niederkrüchten mit ihrem Chrysler Voyager auf die Straße Rasseln in Fahrtrichtung Hardter Landstraße unterwegs, um dort auf die BAB 52 aufzufahren. Nach Angaben unbeteiligter Zeugen fuhr sie bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich ein. Zur gleichen Zeit war der 58-jährige Motorradfahrer aus Mönchengladbach mit seiner Yamaha die Hardter Landstraße in Fahrtrichtung Viersen unterwegs.

Fotos: Motorradfahrer stirbt bei Unfall mit Trecker FOTO: Arnulf Stoffel

Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der Motorradfahrer mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wo er auf die Intensivstation kam und später starb.

Das Motorrad wurde sichergestellt. Laut Polizeibericht entstand Sachschaden in Höhe von circa 20.000 Euro. Während der Unfallaufnahme blieb der Kreuzungsbereich bis 12.50 Uhr gesperrt; der fließende Verkehr wurde abgeleitet.

Am Samstagabend ereignete sich ein weiterer Unfall mit einem Kradfahrer. Wie die Polizei am Wochenende berichtete, war der Zweiradfahrer (41) aus Wegberg gegen 20.28 Uhr auf der Straße Reststrauch unterwegs in Richtung A 61. Eine 21 Jahre alte Wickratherin wollte zeitgleich aus der Gegenrichtung nach links auf das Gelände eines Restaurants abbiegen. Dabei übersah sie den Zweiradfahrer und stieß mit ihm zusammen. Der Motorradfahrer stürzte und erlitt diverse Verletzungen, die eine stationäre Behandlung erforderlich machten. Er gilt als schwer, aber nicht gravierend verletzt.

Zeugen des Unfalls werden gebeten. sich an die Polizei Mönchengladbach zu wenden. Sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 02161 290.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Tödlicher Motorradunfall auf Hardter Landstraße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.