| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Travelin' Alligators begeistern im Schmölderpark

Mönchengladbach: Travelin' Alligators begeistern im Schmölderpark
Die Gladbacher Band Travellin' Alligators rockte zwei Stunden beim Sound of Schmölderpark. FOTO: Gerry Böer
Mönchengladbach. Der Auftritt der "Travelin' Alligators" begann am Samstagabend beim "Sound of Schmölderpark" mit einer Ansprache über John Fogertys Wirken. Dessen Bayou-Rock lässt die vierköpfige Cover-Band aus Mönchengladbach wieder aufleben. Mit einer Mischung aus bekannten und weniger bekannten Stücken des Kopfes von "Creedence Clearwater Revival" sorgten sie am Samstagabend für gute Stimmung bei mehreren hundert Fans, die sich auch durch die Kälte und das verlorene Spiel der Borussia nicht trüben ließ.

Benannt hat sich die Gruppe nach John Fogertys Stück "Travelin' Band", das die Band als eines der ersten Stücke spielte. Mit Fogertys Songs sind die Musiker Norbert Köhnen (Gitarre, Gesang), Eugen Ewald (Gitarre), Michael Reiner (Bass) und Stefan Thielen (Drums) aufgewachsen. Dementsprechend leidenschaftlich spielen sie die Musik ihres Idols. Diese Leidenschaft übertrug sich am Samstagabend auch auf das Publikum, das mittanzte zu legendären Songs, die die Menschen in den 60er und 70er Jahren schon bewegten.

(fg)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Travelin' Alligators begeistern im Schmölderpark


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.