| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Trickdiebe im Auto mit Gladbacher Kennzeichen

Mönchengladbach. Die Polizei im Rhein-Kreis Neuss sucht Trickdiebe, die in einem dunklen Audi mit Mönchengladbacher Kennzeichen unterwegs sind. Wie gestern mitgeteilt wurde, bestahl das Trio am Sonntagmittag eine 83-jährige Frau in Grevenbroich-Gustorf. Die Seniorin war gegen 11.45 Uhr als Spaziergängerin unterwegs, als neben ihr ein dunkelfarbener Wagen anhielt. Im Fahrzeug saßen zwei Männer und eine Frau. Die Insassen verwickelten die ältere Frau aus dem Wagen heraus in ein Gespräch. Dabei beugte sich die 83-Jährige mehrfach in den Innenraum. Irgendwann umarmte die Insassin die Seniorin und schenkte ihr eine Kette. Dabei gelang es der Unbekannten offensichtlich, die Halskette der Spaziergängerin unbemerkt abzunehmen. Den Diebstahl bemerkte die Seniorin dann später in ihrer Wohnung. Das in gebrochenem Deutsch sprechende Trio kann nur vage beschrieben werden: Einer der beiden männlichen Insassen ist korpulent und hat dunkelblonde Haare, der andere ist etwa 25 bis 30 Jahre alt und hat schwarze Haare. Die dunkelhaarige Beifahrerin hatte auffällig viele Goldzähne. Bei dem Auto handelte es sich um einen dunklen Audi mit Mönchengladbacher Städtekennung.

In Mönchengladbach wurden alleine in diesem Jahr drei solcher Ketten-Trickdiebstähle gemeldet. Die Masche ist immer ähnlich. Häufig werden Passanten aus dem Auto heraus nach dem Weg zu einem Krankenhaus gefragt. Oft sprechen sie leise, damit sich das spätere Opfer zu ihnen durchs Fenster ins Wageninnere beugt. So können die Täter die Kette leichter vom Hals reißen.

Sachdienliche Angaben zu dem aktuellen Fall in Grevenbroich, zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei im Rhein-Kreis Neuss unter der Telefonnummer 02131 3000 entgegen.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Trickdiebe im Auto mit Gladbacher Kennzeichen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.