| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Trickdiebe spritzen mit Ketchup und stehlen Geld

Mönchengladbach. Ein Mann und eine Frau haben gestern einen 71-Jährigen am Bismarckplatz bestohlen. Der Senior hatte gerade Geld von der Bank abgehoben und in einen Umschlag gesteckt, was das Diebespaar offenbar beobachtet hatte. Unmittelbar nach Verlassen des Geldinstituts schüttete das Paar dem 71-Jährigen von hinten Ketchup über die Jacke. Die Frau sprach das Opfer an und sagte, da sei Blut an seiner Kleidung. Als der 72-Jährige die Jacke auszog, um sie zusammen mit den Trickdieben zu betrachten, stahlen sie den Umschlag mit einem vierstelligen Betrag und flüchteten. Ein Zeuge hatte dies beobachtet.

Er verfolgte das Diebespaar und schaffte es tatsächlich, die Beute zurückzubekommen und dem Mann zurückzugeben. Dem Paar gelang allerdings die Flucht. Der Mann soll etwa 50 Jahre alt und 1,70 bis 1,80 Meter groß sein. Er hat ein südländisches Aussehen und sprach mit einem starken ausländischen Akzent. Die Frau wird als 35 bis 40 Jahre alt, schlank und mit gepflegtem Aussehen beschrieben. Sie soll südeuropäisch aussehen und sehr gut deutsch sprechen. Das Duo floh in einem Auto mit ausländischem Kennzeichen. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02161 290.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Trickdiebe spritzen mit Ketchup und stehlen Geld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.