| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Ultimo Fashion spendet 3000 Euro an Zornröschen

Mönchengladbach. "Angefangen hat es vor einigen Jahren um die Weihnachtszeit. Wir wollten etwas Sinnvolles tun anstatt der üblichen Geschenke. Da haben wir uns überlegt, dass wir das Geld lieber einem guten Zweck zu Gute kommen lassen wollen. Wir möchten lokale Vereine unterstützen und haben uns daher für Zornröschen entschieden", sagt Geschäftsführer Hans Schmitt. Auf diesem Weg hat sich eine Art Tradition entwickelt und Ultimo ist inzwischen zu einem regelmäßigen Spender für den gemeinnützigen Verein geworden. "Wir freuen uns, dass wir gerade zur Weihnachtszeit immer wieder Spender haben, die uns unterstützen", bestätigt Monika Schiffer, Mitglied des Vorstandes von Zornröschen, Verein gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen. Von Eva Baches

Da bot das Sommerfest zum 20 Jährigen Bestehen von Ultimo eine perfekte Gelegenheit, noch einmal zusätzlich einen stattlichen Betrag für die Arbeit des Vereins zu sammeln. Mitarbeiter, Freunde, Geschäftspartner und Lieferanten griffen zum Portemonnaie und spendeten insgesamt 2.500 Euro und Ultimo Fashion stockte den Betrag auf runde 3000 Euro auf. "Das Geld nehmen wir für unsere laufenden Projekte aber auch zur Finanzierung unsrer laufenden Kosten für unser Beratungsangebot. 2015 nahmen 438 Menschen, meist telefonisch, Kontakt zu uns auf", sagt Monika Schiffer. "Die Resonanz unserer Besucher für das Engagement von Zornröschen war sehr positiv und auch von der Idee mit der Feier den Verein zu unterstützen, waren allen begeistert", betont Geschäftsführer Hans Schmitt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Ultimo Fashion spendet 3000 Euro an Zornröschen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.