| 09.38 Uhr

Unwetter in Mönchengladbach
Umgeknickter Baum trifft Fahrradfahrer

Unwetter in Mönchengladbach: Umgeknickter Baum trifft Fahrradfahrer
Der Fahrradfahrer wurde zum Glück nicht lebensgefährlich verletzt. FOTO: Theo Titz
Mönchengladbach. Ein Radfahrer ist am Mittwoch in Mönchengladbach während eines Gewitters von einem durch den Wind abgeknickten Baum getroffen und verletzt worden. 

Der 47-Jährige fuhr auf dem Radwanderweg entlang der Niers aus Richtung Odenkirchen in Richtung Kochschulstraße. Zur gleichen Zeit brach ein mittelgroßer, offenbar fauler Baum in circa drei Metern Höhe und fiel auf die Straße. Der eingeklemmte Mann musste durch die Feuerwehr befreit werden.

Nach einer ersten medizinischen Versorgung vor Ort wurde der Verletzte ins Krankenhaus gebracht, wo er derzeit intensivmedizinisch betreut wird. Lebensgefahr bestehe aber laut Polizei nicht.

Anmerkung der Redaktion: In einer ersten Version des Textes war von einem Beinbruch die Rede, den sich der Mann vermutlich zugezogen haben soll. Dies waren erste Angaben eines Feuerwehrsprechers. Wir haben den Text entsprechend der zusätzlichen Informationen der Polizei geändert. 

(siev/lnw)