| 20.04 Uhr

Mönchengladbach
Drei schwere Unfälle auf der A61 – Fahrer flüchtig

Unfall auf der A61 bei Mönchengladbach
Unfall auf der A61 bei Mönchengladbach FOTO: Theo Titz
Mönchengladbach. Am Mittwochnachmittag hat es auf der A61 bei Mönchengladbach innerhalb einer Stunde drei Unfälle gegeben. Mehrere Personen wurden verletzt. Wegen des Fußballspiels von Borussia Mönchengladbach im Nordpark kam es zu langen Staus in Richtung Venlo.

Der erste Unfall passierte laut Polizei um 16.08 Uhr auf der Autobahn 61 in Fahrtrichtung Venlo. Ein Motorradfahrer ist aus noch ungeklärter Ursache verunglückt. Er wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn voll gesperrt werden. Weitere Fahrzeuge waren nicht in den Unfall verwickelt. Der Verkehr staute sich zwischenzeitlich auf mehr als 11 Kilometer.

Allerdings wurde die Anfahrt der Rettungskräfte durch das Fehlverhalten einiger Verkehrsteilnehmer behindert.

Wenig später gab es in Höhe der Anschlussstelle Holt einen weiteren Unfall. Um 16.23 Uhr kam es zu einer Karambolage, an der insgesamt fünf Fahrzeuge beteiligt waren. Vier Personen aus einem Fahrzeug wurden leicht verletzt. Ein Fahrer ist mit seinem Auto geflüchtet, noch hat die Polizei keinerlei Angaben, um welches Modell, welche Farbe oder welches Kennzeichen es sich handelt. Die Polizei hat vier Abschleppwagen geordert, um die beschädigten Fahrzeuge abzutransportieren. Der Verkehr wurde einspurig über den Beschleunigungsstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Um 17.14 Uhr gab es einen dritten Unfall auf der Autobahn 61 bei Mönchengladbach. In Höhe der Anschlussstelle Nordpark kam es zu einem Auffahrunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen, die ebenfalls abgeschleppt werden mussten. Verletzt wurde hier niemand.

Der Verkehr staute sich am Abend auf der A61 zwischen Mönchengladbach-Wanlo und Mönchengladbach-Holt auf mehr als zehn Kilometer.

Wo genau sich der Verkehr derzeit besonders stark staut, sehen Sie in unserer interaktiven Stau-Karte. Einfach näher an die gefragte Strecke heranzoomen und nachgucken.

Legende:

grün = freie Fahrt

gelb = hohes Verkehrsaufkommen

rot = stockender Verkehr

dunkelrot = Stau

 

 

(siev)