| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Unfall mit Streifenwagen im Einsatz

Mönchengladbach: Unfall mit Streifenwagen im Einsatz
Der Streifenwagen und auch das andere beteiligte Fahrzeug waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit. FOTO: Theo Titz
Mönchengladbach. Im Kreuzungsbereich von Theodor-Heuss-Straße und Hofstraße ist es am vergangenen Samstag gegen 14 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Streifenwagen auf Einsatzfahrt kollidierte mit einem weiteren Fahrzeug.

Dabei wurden zwei Menschen schwer verletzt. Während der 41-jährige Fahrer des Streifenwagens mit Blaulicht und Martinshorn auf der Theodor-Heuss-Straße in Richtung Gartenstraße unterwegs war, wollte ein 48-jähriger Rheydter, mit seinem Pkw von der Hofstraße kommend, nach links in Richtung Mönchengladbacher Innenstadt abbiegen.

Das teilte die Polizei gestern mit. Bei dem folgenden Zusammenstoß wurden beide Fahrer so schwer verletzt, dass sie in Krankenhäuser eingeliefert werden mussten. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Sachschaden beträgt 17 000 Euro. Zeugen, die bisher namentlich nicht festgehalten wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon 02161-290 zu melden.

(gap)