| 11.22 Uhr

Unfallflucht in Mönchengladbach
Unfallfahrer lässt schwer verletzten Beifahrer zurück

Unfallflucht in Mönchengladbach: Bilder vom Unfallort
Unfallflucht in Mönchengladbach: Bilder vom Unfallort FOTO: PP MG
Mönchengladbach. In Mönchengladbach ist es in der Nacht zu Samstag zu einem schweren Unfall mit Fahrerflucht gekommen. Es gab einen Schwerverletzten. Die Polizei sucht nach Zeugen. Von Gabi Peters

Ein Mercedesfahrer war laut Polizeibericht gegen 0.45 Uhr auf der Donker Straße in Richtung Viersen unterwegs, als er einen vor ihm fahrenden Wagen überholte, in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und frontal gegen einen Baum prallte. Zeugen sahen zwei Männer am Unfallort. Als die Polizei eintraf, lag einer der Männer schwer verletzt auf dem Boden. Lebensgefahr konnte nicht ausgeschlossen werden. Nach ersten Ermittlungen handelt es sich dabei um den Beifahrer.

Der Unfallfahrer hatte ihn offenbar zurückgelassen und war geflüchtet. Der Beifahrer konnte noch nicht befragt werden. Ihm stehen mehrere Operationen bevor. Die Polizei leitete eine Suche nach dem Fahrer ein. Dabei wurde auch ein Hubschrauber eingesetzt. Laut Polizei konnte nicht ausgeschlossen werden, dass auch der Fahrer bei dem Unfall schwere Verletzungen erlitten hatte. Die Fahndung verlief jedoch negativ.

Am Unfallort konnten viele Fahrzeugteile und Spuren gesichert werden. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei sucht weitere Zeugen unter 02161 290.