| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Venner Kirche verlegt Jugendheim für Wohngebiet

Mönchengladbach. Als die Kirche St. Maria Himmelfahrt in den 60er Jahren des 19. Jahrhunderts in Venn gebaut wurde, lag sie auf einem Feld am Ortsrand, um auch den umliegenden acht Honschaften als Gotteshaus zu dienen. Aber in den vergangenen mehr als hundert Jahren hat sich Venn verändert und ist immer weiter um die Kirche herum gewachsen. Und das wird auch so weitergehen, wenn die Pläne der Kirchengemeinde und der Stadt, die jetzt in der Bezirksvertretung Nord vorgestellt wurden, umgesetzt werden. Dann wird in Venn ein neues Wohngebiet zwischen Stationsweg, Grottenweg und Eselsweg entstehen. So wird ein neuer Ortseingang Richtung Westen geschaffen. Von Angela Rietdorf

Anlass für die neuen Planungen sind Sparzwänge: Die Kirchengemeinde will ihr Jugendheim aufgeben. Als Ersatz ist ein Anbau am Pfarrhaus geplant. Der Bolzplatz, der sich neben dem Jugendheim auf kirchlichem Gelände befindet und von der Stadt gepachtet wurde, wird hinter die Kirche verlagert, wo weitere Spielmöglichkeiten im Bereich des heutigen Pfarrgartens entstehen sollen. All das soll öffentlich zugänglich bleiben.

Die Kirchengemeinde will so ihre Aktivitäten rings um die Kirche bündeln. In diesem Zusammenhang soll auch die Kirche umgebaut, der Sakralraum verkleinert und ein Teil des Gotteshauses multifunktional genutzt werden. Insgesamt habe das Ganze den Zweck, so sagt die Beratungsvorlage, "den Bereich rund um die Kirche aufzuwerten, neu zu beleben und das neue Stadtteilzentrum zu stärken".

Die frei werdenden Grundstücke am Ortsrand sollen bebaut werden. Außer den Kirchengrundstücken gehören auch städtische Grundstücke zum geplanten Wohngebiet. Auch Privatgrundstücke werden in den Bebauungsplan einbezogen. Da die Gärten in dieser Gegend zum Teil hundert Meter lang sind, soll den Eigentümern eine weitere Bebauungsmöglichkeit eröffnet werden. Geplant sind freistehende Einfamilienhäuser oder Doppelhäuser. Der bestehende Spielplatz bleibt erhalten und soll aufgewertet werden. Die Mountainbike-Anlage soll allerdings verschwinden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Venner Kirche verlegt Jugendheim für Wohngebiet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.