| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Verein Waldhaus 12 startet mit buntem Programm in den April

Mönchengladbach. Der Verein Waldhaus 12 hat nun sein Monatsprogramm für den April veröffentlicht. Das Ladenlokal an der Eickener Straße 14 bietet im kommenden Monat bunte Veranstaltungen zu den Themen Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und natürlich Kultur an. Von Milena Remus

"Was neu ist, sind unsere regelmäßigen Öffnungszeiten für jedermann", erzählt die Vereinsvorsitzende Nadége Ribitzki, "unser öffentliches Wohnzimmer hat jetzt immer drei Tage geöffnet, um etwa Gelegenheit zum kulturellen Austausch zu bieten."

Auch als Co-Working-Space stehe das Ladenlokal montags ab 10 Uhr sowie mittwochs und freitags ab 12 Uhr zur freien Verfügung.

Die Auftaktveranstaltung des Monatsprogramm steht unter dem Titel "Drink & Draw" und lädt kreative Köpfe am 4. April zum gemeinsamen Bier, Wein und künstlerischer Betätigung ein. "Dieses neue Format ist kräftig eingeschlagen in der Kulturszene", betont Ribitzki, "Zusammen wird bei gemütlicher Musik gezeichnet, getrunken, gelacht und sich so gegenseitig inspiriert."

Am 13. sowie 21. April findet dann jeweils ab 19.30 Uhr das Diskussionsforum "Transition Town" im Lokal statt, in dem Interessierte bei öffentlichen Treffen, Filmen und Vorträgen mehr über die Stadt der Zukunft erfahren können.

Neben dem neuen Film-Club Noir, der am 14. April zum ersten Mal zusammenkommt, und der bewährten Lesershow am 15. April mit den unterhaltsamen Literaten Markim Pause und Jonas Jahn, weist die Vorsitzende vor allem auf das neue Format "Brunch Bande" hin. Am 24. April lade der Verein Waldhaus 12 dabei zu einem vielseitigen, veganen Motto-Brunch bei einer schicken Atmosphäre ein. Weitere Programmpunkte auch auf www.facebook.com/waldhaus12ev/.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Verein Waldhaus 12 startet mit buntem Programm in den April


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.