| 20.19 Uhr

Mönchengladbach
Verkaufsoffener Sonntag am Tag der Tour in Mönchengladbach

Mönchengladbach: Verkaufsoffener Sonntag am Tag der Tour in Mönchengladbach
FOTO: Stadt Mönchengladbach
Mönchengladbach. Wenn die Radrennfahrer bei der Tour de France am Sonntag, 2. Juli, durch Mönchengladbach rollen, soll es auch einen verkaufsoffenen Sonntag in der Stadt geben. Dies entschied am heutigen Mittwoch der Stadtrat. Von Dieter Weber

Wie viele Geschäftsleute sich daran beteiligen werden, steht allerdings noch nicht fest. Rheydt und Odenkirchen wollen auf diesen verkaufsoffenen Sonntag auf jeden Fall verzichten. Und auch das Gladbacher Citymanagement, in dem viele Geschäftsleute im Citybereich organisiert sind, hat kein großes Interesse an diesem verkaufsoffenen Sonntag.

Stattdessen fordert das Citymanagement drei andere Termine im Herbst und kurz vor Weihnachten, die aber noch nicht genehmigt sind. Mehr als vier verkaufsoffene Sonntage kann es im Gladbacher Zentrum aber nicht geben – einer war bereits. Gegen den verkaufsoffenen Sonntag anlässlich der Tour sprachen sich 16 Ratsmitglieder aus, vornehmlich von FDP, Grüne und Linken.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Verkaufsoffener Sonntag am Tag der Tour in Mönchengladbach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.