| 12.21 Uhr

Angestellte wurden gefesselt
Vier Männer nach Überfall auf Gladbacher Leihaus festgenommen

Angestellte wurden gefesselt: Vier Männer nach Überfall auf Gladbacher Leihaus festgenommen
Dieses Leihaus wurde am 25. November überfallen. Vier der fünf mutmaßlichen Täter konnte die Polizei nun festnehmen. FOTO: Reichartz,Hans-Peter
Mönchengladbach. Die Polizei hat vier Männer festgenommen, die am 25. November ein Leihaus auf der Bismarckstraße in Mönchengladbach überfallen haben sollen. Nach einem 23-Jährigen wird weiterhin gefahndet. 

Das Pfandleihaus wurde damals am Morgen gegen 9.30 von fünf bewaffneten Männern überfallen. Drei Angestellte hatten sich zur Tatzeit an der Rückseite des Leihhauses, die sich am Parkplatz Großer Sittardplatz befindet, befunden, um das Geschäft gemeinsam zu öffnen.

Beim Betreten des Gebäudes wurden die Angestellten von den maskierten Räubern mit Pistolen bedroht. Die Räuber fesselten sie und zwangen die Angestellten anschließend die Tresore zu öffnen.

Die Räuber erbeuteten Schmuck und Bargeld und flüchteten anschließend zu Fuß. Den Angestellten gelang es schließlich, sich aus den Fesseln zu befreien und die Polizei zu alarmieren. Laut Polizeiangaben habe es zwar einige Hinweise gegeben, die aber nicht zum Durchbruch bei der Fahndung nach den flüchtigen Räubern führten.

Am Mittwoch konnte die Polizei jedoch nach mehreren Zeugenaussagen und einigen Wohnungsdurchsuchungen vier der fünf Tatverdächtigen festnehmen. Alle fünf waren zur Tatzeit in Mönchengladbach wohnhaft. Die beiden während des Überfalls später hinzu gekommenen Haupttäter im Alter von 22 und 23 Jahren seien der Polizei einschlägig bekannt. Die drei Männer, die zunächst die Angestellten des Leihhauses überwältigt hatten, waren polizeilich noch nicht oder nur mit unbedeutenden Straftaten in Erscheinung getreten. Sie sind 27, 22 und 20 Jahre alt. Zwei legten umfassende Geständnisse ab.

Vier Männer sollen noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden. Nach dem fünften Mann, dem 23jährigen Haupttäter, wird noch gefahndet.

(skr)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.