| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Vom Ein-Mann-Betrieb zum bundesweiten Anbieter

Mönchengladbach. In diesen Tagen feiert das Unternehmen Kettec zehnjähriges Bestehen. 2007 gegründet, hat sich das Unternehmen vom reinen Handelspartner zum Spezialisten für Maschinenbau und Antriebselemente entwickelt. Mit eigener Fertigung an den beiden Standorten Boettgerstraße und Erkelenzer Straße liefert Kettec Produkte und Lösungen an Kunden aus Industrie und Handel in der ganzen Bundesrepublik. "Zehn Jahre sind ein guter Grund für uns zu feiern", sagt Inhaber Frank Heinrichs.

Angefangen hatte alles als Ein-Mann-Unternehmen, tatsächlich in der sprichwörtlichen eigenen "Garage". Noch in einer Festanstellung befindlich, hatte Frank Heinrichs zunächst damit begonnen, auf eigene Faust mit Zahn- und Kettenrädern zu handeln, später dann wurden die ersten Produkte gefertigt. Aus der "Garage" sind längst Produktionsflächen von 3000 Quadratmetern mit einer Krankapazität von acht Tonnen geworden - und die Zahl der Mitarbeiter ist auf rund 30 angestiegen.

"Rückblickend bin ich selbst erstaunt, wie rasant die Entwicklung seither vorangeschritten ist", resümiert Heinrichs. "Bereits 2010 konnte ich einen Zulieferer für die Herstellung von Antriebselementen mitsamt Maschinenpark und Mitarbeitern übernehmen." Heute ist das Unternehmen kompetenter Partner für Handel und Industrie. Im Bereich der Antriebstechnik werden Verzahnungsteile und Ketten entwickelt und hergestellt. Im Maschinenbau geht es vor allem um Automatisierungstechnik.

Im vergangenen Jahr hat Kettec die Andreas Müller WWe.AG übernommen und führt diese unter Andreas Müller Verzahnungstechnik GmbH weiter. Gemeinsam stehen beide Unternehmen für eine große Bandbreite an Produkten und Lösungen, die im eigenen Haus gefertigt werden. In naher Zukunft wird Kettec jedoch als Dachmarke fungieren. Schon heute bereitet Heinrichs den gemeinsamen Auftritt beider Unternehmen vor. "Unser neues Corporate Design spiegelt das Wachstum unseres Unternehmens der vergangenen Jahre wieder", begründet er die Modernisierung des Erscheinungsbildes. Auch Online hat sich der Unternehmensauftritt verändert: Kunden und Interessierte finden eine neu strukturierte Website, mit klarer Navigation und frischen Inhalten sowohl zu Kettec selbst, als auch zu Produkten und Lösungen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Vom Ein-Mann-Betrieb zum bundesweiten Anbieter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.