| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Von der Kasse direkt an die Haustür

Mönchengladbach: Von der Kasse direkt an die Haustür
Mit schneller Lieferung nur einige Stunden nach dem Einkauf werben manche Händler in der Adventszeit: Same-Day-Delivery soll die Weihnachtseinkäufe erleichtern. Andere bieten den Dienst sogar ganzjährig an -dies lohnt sich aber nur für einzelne, branchenspezifische Märkte. FOTO: Detlef Ilgner
Mönchengladbach. Vor Weihnachten haben es viele mit ihren Einkäufen eilig. Händler in Mönchengladbach bieten die Lieferung am selben Abend nach Hause an - manche sogar am Sonntag. Noch ist der Service aber kein etablierter Trend in Gladbach. Von Julia Zuew

Sperrige Pakete und schwere Tüten schleppen für die Bescherung: In den Wochen vor dem Fest beginnt für viele ein wahrer Einkaufs-Marathon. "Der neue Fernseher ist jedes Jahr ein Klassiker in der Weihnachtszeit", sagt Eduard Felzen, Geschäftsführer der Mönchengladbacher Saturn-Filiale.

Auch wenn das neue Gerät wider Erwarten nicht ins Auto passt, soll es am Abend im Wohnzimmer stehen. Besonders in solchen Fällen werde der Service Same-Day-Delivery (im Englischen für "Zustellung am selben Tag") stark in Anspruch genommen, erzählt Felzen.

Der Elektrofachmarkt bietet den Service ganzjährig an, auch online. Die Zusatzleistung kann sowohl an der Kasse im Netz, als auch beim Geschäft vor Ort beim Einkauf gebucht werden - Kunden bekommen ihre Einkäufe noch am selben Tag nach Hause geliefert, sofern sie im Stadtgebiet Mönchengladbachs oder in den anliegenden Gemeinden wohnen. Der Express-Service ist kostenpflichtig - die Gebühren beginnen mit 6,50 Euro für eine Lieferung der Größe, die "ein Mann transportieren kann", sagt Felzen. Abhängig vom Einkauf steigt auch die Gebühr. Der Dienst wird meist für große, sperrige Einkäufe genutzt, sagt der Felzen. Die meisten Käufer haben es aber nicht eilig: "Den Leuten ist meist ein festes Zeitfenster für die Lieferung am Folgetag wichtiger, als die Ware am selben Tag zu erhalten", sagt er. Auch Ulrich Schückhaus, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Mönchengladbach (WFMG), stimmt zu -wichtiger als die Schnelligkeit sieht er die Verlässlichkeit an.

Auch bei Galeria Kaufhof in der City wird der Service meist für größere Pakete genutzt, wie beispielsweise Haushaltsgeräte oder großes Spielzeug, berichtet Steffen Siewert, Geschäftsführer von Galeria Kaufhof in Mönchengladbach. Same-Day-Delivery bietet Kaufhof nur in der Weihnachts-Saison an. Dann allerdings kostenlos - ab einem Einkauf im Wert von 50 Euro. Der Dienst gilt im Gladbacher Stadtgebiet. Bei einem Einkauf bis 18 Uhr wird von 19 bis 22 Uhr geliefert - auch am verkaufsoffenen Sonntag. "Mit dem Service möchten wir auch den Mehrwert des stationären Handels steigern", sagt Siewert. "So schnell wie wir ist kein Online-Shop." Zwar bietet Kaufhof den Service noch nicht beim Einkauf im Netz an, dies sei jedoch in Arbeit, berichtet Siewert.

Michel Abé vom Rheinisch-Bergischen Zeitungsvertrieb ist zuständig für die Koordination der Same-Day-Delivery für Kaufhof. Die Kooperation zwischen der Logistikabteilung des Vertriebs der Rheinischen Post und Kaufhof begann in der Weihnachtssaison 2015. "Mit dem ersten Anlauf waren wir zufrieden", berichtet Abé. "Es ist aber noch Luft nach oben." Bis zu drei Fahrer seien zurzeit unterwegs, um Kaufhof-Kunden in der Vorweihnachtszeit zu beliefern. In diesem Jahr sieht er weiterhin Potenzial für das Angebot. "Der Service muss unter den Kunden und Händlern bekannter werden", findet er. "Dann wird der Dienst auch mehr beansprucht."

Als festen Bestandteil des Gladbacher Handels sieht Schückhaus Same-Day-Delivery in nächster Zukunft aber nicht. Zwar wird das Angebot in manchen Branchen, wie im Elektrofachhandel, gut angenommen. "Dass es in Zukunft für alle spannend sein wird - daran habe ich Zweifel", sagt er.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Von der Kasse direkt an die Haustür


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.