| 00.00 Uhr

Serie Was Macht Eigentlich?
Vor Mallorca ist er Kapitän

Die Hände in den Schoß legen, stundenlang im Liegestuhl ruhen, auch wenn der auf Mallorca vor seinem Haus direkt am Meer steht: Das kann Alfred Bohnen, der Tatmensch, einfach nicht. Auch nicht mit seinen bald 82 Jahren. Doch einen gewissen Abstand nach einem halben Jahrhundert harter Arbeit, im Geschäft und in seinen Firmen, den hat er mittlerweile gewonnen, und er kann ihn zusammen mit seiner Frau Hildegard genießen. Denn da sind ja noch zur "Ablenkung" die beiden Firmen in Gladbach, in denen er etwa sechs Monate im Jahr am Schreibtisch sitzt, von 11 bis 19 Uhr ungefähr.

"Auf Mallorca haben wir in den letzten 13, 14 Jahren eine neue Welt entdeckt", sagt er. Früher hat er Tennis gespielt, um einen Ausgleich zu haben. Jetzt könnte es Golf sein, meinte er. Doch das wollte Hildegard Bohnen nicht. Dann haben sich die beiden auf das geeinigt, was auf Mallorca vor der Tür ist: das Meer und ein schöner Hafen in fast fußläufiger Entfernung. Dort liegt mittlerweile ihr drittes Motorboot: 15 Meter, 1000 PS, hochseetüchtig, auch alleine zu fahren. Alfred Bohnen hat mit knapp 70 den Bootsführerschein gemacht, nicht nur für das Schippern an der Küste. Vier, fünf Monate Mallorca, dazu ein paar Wochen Skifahren in Ötztal-Tirol: So lässt sich die Zeit zwischen der Arbeit in Mönchengladbach vertreiben. Natürlich informiert er sich über das Geschehen in Gladbach. Öffentlich äußern mag er sich über die Politik seiner Heimatstadt nicht. "Ich bin nicht mehr über die Details informiert", behauptet er - und schweigt. Durchaus beredt.

(oes)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie Was Macht Eigentlich?: Vor Mallorca ist er Kapitän


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.