| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Wasser marsch für City-Slide - Umleitung für Busse am Sonntag

Mönchengladbach. Der größten Rutschparty der Stadt steht nichts mehr im Wege. Wie eine NEW-Sprecherin mitteilt, sind jetzt die letzten Details für den Sonntag geklärt; der Wasserspaß auf dem Abteiberg kann kommen. Von Kilian Treß

City-Slide ist eine Veranstaltung, die schon in mehreren deutschen Städten ausgetragen wurde. An günstig gelegenen Hängen in der Innenstadt baut der Veranstalter vorübergehend eine Rutschbahn auf, die im Prinzip nur aus einer aufblasbaren dünnen aber über 400 Meter langen Kunststoff-Schicht besteht. Am Start wird noch Wasser in die Rutschbahn eingespeist, umso auch Badespaß zu garantieren. Mit hohem Tempo geht es dann bei vier Prozent Gefälle im Rutschring vorbei am Minto hinunter.

Doch bis zuletzt stand der Antrag des Veranstalters für eine Wasseranbindung noch aus, weshalb noch Zweifel berechtigt schienen, ob City-Slide nun tatsächlich stattfindet. Nun ist der Antrag auf Wasser aber gestellt, die Details geklärt. "City Slide bekommt ein Standrohr gestellt, daran ist eine Wasseruhr angeschlossen. Sobald die Veranstaltung beendet ist, kriegt City-Slide eine Rechnung", sagt die NEW-Sprecherin. Bis Samstagabend werden Besucher der Innenstadt nichts von City-Slide bemerken. Die zwei etwa 400 Meter langen Slides werden erst am frühen Sonntagmorgen in der Innenstadt aufgebaut. Der Facebook-Seite des Veranstalters ist zudem zu entnehmen, dass es sowohl Umkleidekabinen für Männer und Frauen geben wird, als auch eine Garderobe, bei der Wertsachen abgegeben werden können. Schließfächer gibt es aber nicht. Ab 12 Uhr soll der Spaß beginnen. Vor Ort können Karten erworben werden. Für Ticketpreise ab 20 Euro steht die Rutschbahn zwei Stunden lang zur Verfügung. Das Event kennt keine Altersgrenze. Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind gleichermaßen willkommen. Zur Gewährleistung der Sicherheit müssen alle Slider unter 18 Jahren aber eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten mitbringen.

Wegen der Veranstaltung ist die Hindenburgstraße ab Sonntagmorgen zu einem Großteil gesperrt. Auch Buslinien sind beeinträchtigt, weshalb einige Linien umgeleitet werden müssen. Das sind die 003, 007, 009, 010, 013, 019, 023 und 033. Sie werden stadtein- sowie stadtauswärts auf anderen Straßen verkehren. Zudem werden Ersatzhaltestellen auf der Viersener Straße, Steinmetzstraße und auf der Hindenburgstraße in Fahrtrichtung Bismarck eingerichtet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Wasser marsch für City-Slide - Umleitung für Busse am Sonntag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.