| 00.00 Uhr

Noch einmal schlafen bis Heiligabend
Last-Minute-Geschenke made in Gladbach

Weihnachten: Geschenke made in Mönchengladbach
Der Bildband "Mönchengladbach - Deine Kontraste".
Mönchengladbach. Souvenirs von Gladbach, ein Kalender, der im Theater entstanden ist oder Tickets für Unheilig - ein paar Ideen für Kurzentschlossene. Von Nicole Scharfetter

Mist, verdammte Hacke, so eine Sch***! Warum kommt Weihnachten eigentlich immer so plötzlich? Hätte es doch wenigstens ein paar Anzeichen gegeben. Schnee, wie wäre es mit Schnee? Dann wüsste doch jeder, welche Jahreszeit jetzt ist! Wenn es Ihnen heute Morgen genauso geht, ihre Flüche noch viel derber durch die Küche hallen und Sie völlig planlos sind, was Sie für Mama, Papa, Bruder, Schwester, Oma, Opa oder Partner auf den letzten Drücker noch kaufen können, dann wollen wir Ihnen helfen. Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt, und alle Geschenke können Sie sogar noch an Heiligabend einkaufen, sollten Sie auch heute noch die Ruhe weg haben und die große Panik sich morgen breit machen.

Noch ein Abschied: "Ein Maskenball" wird am 9. Januar zum letzten Mal aufgeführt. FOTO: matthias Stutte

Fangen wir mal mit einer Kleinigkeit an: Für alle, die "nur" ein Mitbringsel suchen, gibt es in der Bioland-Bäckerei Oehmen den Gladbacher Printemann. Aus Schokolade und Nüssen mit einem Platt-Spruch vorne drauf. Übrigens: Die Bäckerei am Marktstieg hat am 24. Dezember von 7 bis 13 Uhr geöffnet, die folgenden Feiertage bleibt sie geschlossen. Das sollten sich auch die Super-Last-Minute-Einkäufer merken, die Blumen für die Schwiegermutter gerne auch mal am ersten Weihnachtstag besorgen. Sowohl Blumen Prinz an der Lüpertzender Straße als auch Eliasson am Schürenweg öffnen nur am 24. Dezember von 8 bis 14 beziehungsweise 8.30 bis 13 Uhr.

Wie wäre es mit einem Buch? Wir empfehlen "Bäche und Mühlen in Mönchengladbach". FOTO: Robert lünendonk

Made in Gladbach sind natürlich alle Artikel rund um die Fohlen. Lübbo Popken empfiehlt die Borussia-Chronik, die um die Jahre 2010 bis 2015 erweiter wurde. Der Fanshop im Minto hat an Heiligabend von 10 bis 14 Uhr auf, so wie alle Geschäfte im Shoppingcenter und entlang der Hindenburgstraße, wie Stefan Wimmers berichtet. Ein perfektes Geschenk von Gladbachern für Gladbacher und solche, die ein Faible für die Stadt haben, ist der Bildband "Mönchengladbach - Deine Kontraste" - für 19,90 Euro zum Beispiel in der Mayerschen Buchhandlung zu kaufen. Dort liegen auch noch ein paar Exemplare von Robert Lünendonks "Bäche und Mühlen in Mönchengladbach - Jenseits von Gladbach und Niers".

Ein Muss für alle Gladbach-Fans: die neu aufgelegte Borussia-Chronik. FOTO: jörg knappe

Wenn man keine Idee hat, was der andere gebrauchen kann, dann passt doch irgendwie immer ein Kalender. Wie wäre es diesmal mit einem, der in der Vitusstadt entstanden ist? Im Theater, um ganz genau zu sein. Der Ballettkalender von Rolf Georges kostet zehn Euro und ist sogar an Heiligabend zwischen 10 und 13 Uhr an der Theaterkasse Mönchengladbach erhältlich. Dort gibt es auch noch Tickets für "Ein Maskenball", der am 9. Januar zum letzten Mal aufgeführt wird. Am 24. Januar dann steht "Der Rosenkavalier" auf dem Premierenplan, ein paar Tickets sind noch da.

Nicht nur für eingeschworene Kulturliebhaber eignet sich die Kulturnacht "Nachtaktiv", die 2016 wieder stattfindet - ein Abend, den man mit Freunden und Familie verbringen kann. 40 Orte in vier Quartieren am 4. Juni. Im Vorverkauf kosten die Eintrittsbändchen zwischen sechs und acht Euro, an der Abendkasse acht bis zwölf Euro. Die Hall of Tickets am Alten Markt hat heute bis 18 Uhr geöffnet, morgen von 9 bis 12 Uhr. Dort gibt es auch noch Tickets für das Abschiedskonzert der Band Unheilig. Der Graf wird am 12. August im Sparkassenpark auftreten, zum letzten Mal in Gladbach. Karten kosten zwischen 49,50 und 72,50 Euro. Nur wenige Tage später, am 28. August, kommt Götz Alsmann samt Band ins Schloss Rheydt. Tickets gibt es zum Beispiel an der Theaterkasse in Mönchengladbach oder im Büro in Wegberg - an Heiligabend bis mittags. Wem morgen auffällt, dass ihm noch wichtige Zutaten für das Weihnachtsmenü fehlen, der muss nicht verzweifeln, sollte aber frühzeitig den Kühlschrank checken. Der SuperBioMarkt an der Lüpertzender Straße öffnet von 7 bis 14 Uhr, der Kaiser's an der Hindenburgstraße und der Rewe an der Rheydter Straße zur gleichen Zeit.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weihnachten: Geschenke made in Mönchengladbach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.