| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Wochenende!

Mönchengladbach: Wochenende!
Am Flughafen wird es morgen richtig voll werden. Unten: eine historische Ansicht des Stadtschützenfests. FOTO: Zillmann (Archiv), Thoren
Mönchengladbach. Zwei Tage mit den Schützen feiern oder bayerisch im Festzelt, Herbststimmung genießen, neue Autotrends erleben, am Flughafen abheben oder sich sportlich betätigen: Es wird nicht langweilig! Von Christian Lingen und Dieter Weber

Der Höhepunkt des Sommerbrauchtums, ein herbstliches Fest, Bayerisch-Zünftiges, die neuesten Automodelle, alte Flugzeuge und Sportliches: Am Wochenende ist in der Stadt wieder allerhand los.

Rund 2500 Schützen und Musikanten feiern heute und morgen das Stadtschützenfest in der Gladbacher Altstadt. Erster Höhepunkt ist heute Nachmittag ab 15 Uhr der Vogelschuss um die Würde des Bezirkskönigs auf dem Kapuzinerplatz. Am Abend gibt es ab 18 Uhr Livemusik. Sonntag beginnt um 13.45 Uhr die Krönungsmesse in der Münsterbasilika. Die große Festparade am Alten Markt steht um 16.15 Uhr auf dem Programm. Besonders wird es um 18 Uhr. Dann beweisen Norbert Bude und Barbara Gersmann auf der Bühne auf dem Kapuzinerplatz, dass sie nicht nur als Prinzenpaar der Karnevalisten, sondern auch als Kaiserpaar Otto und Adelheid singen können, und präsentieren ein Lied über Gladbach.

Das Foto zeigt eine Abbildung vom "Großen Gladbacher Schützenfest" im Jahre 1853. FOTO: Thoren

Um dem Leerstand in der Rheydter Innenstadt entgegenzuwirken, beginnt heute um 10.30 Uhr die zweite Schauzeit. Dabei ziehen Läden auf Zeit in die leerstehenden Ladenlokale. Geöffnet haben sie mittwochs bis freitags von 11 bis 18 Uhr und samstags von 11 bis 15 Uhr. Am 10. September zum Blumensonntag und am 17. September während des Parc/ours-Wochenendes ist ebenfalls geöffnet.

Heute Abend wird es im Nordpark bayerisch gemütlich. Auf dem Parkplatz P8 an der Ecke Am Nordpark/Belgrader Straße steht ein großes Festzelt. Dort steigt ab 18 Uhr das Oktoberfest von Zeltwirt Dieter Möller. Einlass ist eine Stunde vorher, der Eintritt kostet 20 Euro. Für passende Musik sorgen die Münchner Gaudiblosn. Die Tanzfläche ist im Vergleich zu den Vorjahren deutlich größer, die Theke 30 Meter lang. Eintrittskarten gibt es telefonisch unter 02166 15862 und im Reisebüro Giesenkirchen an der Konstantinstraße 180. Hinzu kommt eine Bearbeitungsgebühr von 1,50 Euro. Um 24 Uhr endet das Oktoberfest.

Am Sonntag legen die Giesenkirchener einen verfrühten Start in die nächste Jahreszeit hin. Der Gewerbekreis lädt von 13 bis 18 Uhr zum Herbstmarkt ein. Stattfinden wird er auf der Konstantinstraße und dem Konstantinplatz. Dort gibt es Verkaufsstände und finden Aktionen statt. Gleichzeitig ist verkaufsoffener Sonntag. Neben Händlern, die ihre Stände vor den Geschäften aufbauen, und Handwerkern werden auch Vereine vertreten sein. Zum ersten Mal findet beim Herbstmarkt ein Kindertrödelmarkt statt. An 16 Ständen wird es Spielzeug, Bücher und andere Dinge für das Kinderzimmer geben. Für die musikalische Untermalung sorgen DJ Dirk Nys und die Sänger Miguel Luxo und Bianca Schnelle. Schüler des Franz-Meyers-Gymnasiums zeigen Jazz-Dance, Flüchtlinge aus Afghanistan einen Sternentanz.

Wer sich für die neuesten Modelle der Automobilhersteller interessiert, der ist am Sonntag auf dem Messegelände im Nordpark gut aufgehoben. Von 10 bis 18 Uhr können die Besucher der neunten Automobilausstellung rund 250 Fahrzeuge von 33 Autobauern erleben. Außerdem werden Rad- und Motorradfahrer auf ihre Kosten kommen. Das Parken und der Eintritt sind frei.

Hoch hinaus geht es am Sonntag beim Tag der offenen Tür am Gladbacher Flughafen. Der findet zwischen 10 und 18 Uhr statt. Die Flugschule MG Flyers bietet Flugstunden im Simulator an. Für 99 Euro kann man aber auch 30 Minuten in einer Aquila 210 am Steuer sitzen. Flugzeugpräsentationen, Rundflüge, Lösch-Demonstrationen der Feuerwehr, Rundfahrten über das Gelände, ein großes Kinderprogramm, Musik im Terminal und Starts der Ju 52 (die Flüge sind ausgebucht) - das Programm ist denkbar abwechslungsreich. Die Zufahrt durch die Unterführung Flughafenstraße ist gesperrt. Der Verkehr wird nördlich der Trabrennbahn auf das Gelände geleitet. Die Buslinie 025 wird am Sonntag verstärkt fahren.

Wer sich angesichts des ganzen Fest- und Feierprogramms ein bisschen bewegen will, dem kann auch geholfen werden. Der Lions Club Mönchengladbach-Abteiberg lädt für Sonntag zu seinem Benefizlauf für bedürftige Kinder ein. "Mit Bewegung viel bewegen" heißt das Leitmotiv der vom Rheydter Arzt Christoph Heyer erfundenen Veranstaltung. Zum elften Mal organisieren Heyer und Apotheker Oliver Dienst den Lauf, der am Borussia-Park (Osttribüne) startet. Um 9.30 Uhr (Anmeldung ab 8.30 Uhr) geht's los, es können 7, 14 oder 21 Kilometer gelaufen werden (Kinder: 1 bis 5 km). Startgeld wird nicht erhoben, es wird stattdessen um eine Mindestspende von fünf Euro gebeten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Wochenende!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.