| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Yoga - eine bewegte Reise zum Ich

Mönchengladbach: Yoga - eine bewegte Reise zum Ich
Der Yoga Basis-Kurs im Asana "herabschauender Hund". FOTO: Kugelmeier
Mönchengladbach. Sich selbst besser kennenlernen und dabei seinem Körper etwas Gutes tun, diese beiden Aspekte werden im Yoga vereint. Neben der körperlichen Betätigung und gleichzeitigen Entspannung ist Yoga auch ein wertvoller Beitrag für die Gesundheit. Von Katharina Kugelmeier

Gründe für Yoga gibt es viele. Während die einen etwas für ihren Körper und ihre Beweglichkeit tun wollen, sind andere auf der Suche nach Entspannung und einem Zugang zu sich selbst. Beide werden fündig. "Yoga ist mehr als nur ein Trend, es ist ein ganzheitliches Übungssystem auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene, das gleichermaßen kräftigt und entspannt", erklärt Isabell Gronewald, die seit sieben Jahren hauptberufliche Yogalehrerin ist und ihr eigenes Studio "Yoga Heimat" in Mönchengladbach leitet. Hier bietet sie viele verschiedene Kurse und Workshops an.

"Das Dach aller körperlichen Yoga-Richtungen ist das Hatha-Yoga", erzählt sie. "Bei uns findet man Kurse zu den Ausprägungen Vinyasa, Yin Yoga, Yoga für Schwangere und Frauen nach der Geburt sowie Kurse zu Meditation und Entspannung und auch speziell zur Stärkung des Rückens." Vinyasa ist eine eher dynamische und kraftvolle Yoga-Art, während im Yin Yoga die ruhigen Elemente im Vordergrund stehen. Ein wichtiger Aspekt bei all diesen Formen ist die bewusste Atmung, durch die die Übungen unterstützt und geleitet werden. Welcher Kurs individuell richtig ist, lässt sich am besten selbst herausfinden.

Yoga ist eine Lehre, die ihren Ursprung in Indien hat, genauer gesagt im Hinduismus. Darin sind auch die Namen der einzelnen Asanas, wie die Übungen im Yoga heißen, begründet. Ob "nach unten schauender Hund", "Schildkröte", "Sonnengruß" oder "Krieger", die Namen sagen nicht nur aus, was die Übung darstellen soll, sondern sie haben alle auch eine tiefere Bedeutung. Seit rund 3000 Jahren wird Yoga bereits praktiziert, gemeinsam mit Ayurveda als Übungs- und Heilungswege, die auf Beobachtung und Erfahrung beruhen. Über die vielen Gesundheitsaspekte finden sich in dem Buch "Das Yoga Gesundheitsbuch" von Anna Trökes und Detlef Grunert viele Informationen und gezielte Übungsansätze. Dass Yoga tatsächlich wirkt und viele Beschwerden wie beispielsweise Bluthochdruck, einen erhöhten Blutzuckerspiegel oder auch Schmerzen positiv beeinflussen kann, und teilweise sogar besser als Medikamente wirkt, haben viele wissenschaftliche Studien bereits belegen können.

Während Yoga früher in Indien ausschließlich Männern vorbehalten war, wird es mittlerweile weltweit von beiden Geschlechtern praktiziert, auch wenn hierzulande die Frauen in der Überzahl sind. "In unseren Kursen finden sich fast immer auch Männer", berichtet Isabell Gronewald. "Außer bei Yoga für Schwangere", fügt sie lachend hinzu. Gelacht wird in der Yoga Heimat ohnehin viel, denn es geht hier um undogmatisches und unesoterisches Yoga, welches mit Leichtigkeit, Herz und Humor vermittelt werden soll. Das kann auch ein 62-jähriger Kursteilnehmer bestätigen. "Durch einen Burn-out bin ich zu Yoga gekommen, und es hat mir sehr geholfen. Ich habe zu mir selbst gefunden und begonnen, die Signale meines Körpers zu verstehen", erzählt er. Seit einem Jahr ist er mittlerweile überzeugter Yogi und kommt dreimal in der Woche zu den Kursen. Wer sich selbst einen Eindruck verschaffen möchte, kann dies auch am 15. Dezember beim Charity Yoga Weihnachts-Event auf Spendenbasis tun. An diesem Tag gibt es viele verschiedene Möglichkeiten des Schnupperns, und mit der Spende unterstützt man gleichzeitig die Tafel Mönchengladbach.

Yoga ist ein ganzheitliches Gesundheitskonzept. Die langsamen Bewegungen, welche immer auf die individuellen Möglichkeiten abgestimmt werden können, sorgen zusammen mit den speziellen Atemtechniken für eine besondere Achtsamkeit, die sich auch auf den Alltag positiv auswirkt. Hat man die einzelnen Asanas mit der Zeit verinnerlicht, kann man Yoga problemlos auch Zuhause praktizieren.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Yoga - eine bewegte Reise zum Ich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.