| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Yüksel ist in der SPD voll angekommen

Mönchengladbach: Yüksel ist in der SPD voll angekommen
Gülistan Yüksel führt weitere zwei Jahre Gladbachs SPD. FOTO: SPD
Mönchengladbach. Die Parteichefin bekommt ein herausragend gutes Ergebnis. Aber der heimliche Star der Gladbacher Sozialdemokraten ist Felix Heinrichs. Und mehrere junge Politiker treten in den Vordergrund. Von Dieter Weber

Gladbachs SPD setzt im Wahljahr 2017 auf ein Quartett: Gülistan Yüksel soll wieder Bundestagsabgeordnete werden, Angela Tillmann und Hans-Willi Körfges gehen ins Rennen um Landtagsmandate. Vierter im Bunde ist Felix Heinrichs, der im nächsten Jahr keine Wahl zu bestehen hat, aber die Klammer zur Kommunalpolitik herstellen soll.

Beim Parteitag am Samstag im Haus Zoar wurde deutlich, wie die Sozialdemokraten die unterschiedlichen Rollen ausfüllen wollen: Yüksel, mit einem hervorragenden Ergebnis für weitere zwei Jahre als Parteichefin gewählt (81 von 84 Stimmen), ist die Integrationsfigur - intern, aber auch extern, weil sie eher die Frau der ruhigen Töne ist. Körfges ist der Laute, der Mann der harschen Töne, der genau weiß, wie Wahlkampf geht und keinem politischen Disput aus dem Wege geht. Tillmann verkörpert das soziale Herz der SPD und bleibt sich da treu: Sie arbeitet im Hintergrund.

Heinrichs ist der Hoffnungsträger und inzwischen die unumstrittene Nr. 1 der Gladbacher Sozialdemokratie. Als er am Samstag ans Rednerpult trat und über die Zusammenarbeit mit der CDU in der Kooperation referierte, Erfolge und Ziele für die nächsten Jahre beschrieb, da war es zeitweise mucksmäuschenstill im großen Saal von Haus Zoar. Und der Mittzwanziger weiß genau, wie er sozialdemokratische Erfolge in der Ratskooperation - "Premium-Ausstattung" der 6. Gesamtschule, Einsatz für Bildungseinrichtungen, Kümmerer für die Altstadt - herausstellen muss, ohne den christdemokratischen Partner durch zu viel Attacke zu verprellen.

Stattdessen ruft er die 84 Delegierten, die 956 SPD-Mitglieder vertreten - dies weist die Mitglieder-Statistik für September aus -, dazu auf, "Botschafter der sozialdemokratischen Idee" in der Bürgerschaft zu werden. Und schließlich setzt er einen drauf, indem er eine Lösung für die Zukunft des Arbeitslosenzentrums noch in diesem Jahr ankündigt. Am Ende hatte er bei den unterschiedlichsten Wahlen die besten Ergebnisse: als Beisitzer für den Vorstand, als Delegierter für Parteitage und Regionalkonferenz.

Yüksels Stellvertreter sind Josephine Gauselmann, Winfried Kroll und Oliver Büschgens. Noch etwas fiel auf: Junge Kandidaten - Gauselmann, Evamaria Enk, Janaan Safi, Julia Laumen und Christoph Nießen bekamen viele Stimmen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Yüksel ist in der SPD voll angekommen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.