| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Zehn neue Filialen geplant: Siemes wächst weiter

Mönchengladbach: Zehn neue Filialen geplant: Siemes wächst weiter
Das Zentrallager von Siemes an der Krefelder Straße FOTO: Raupold
Mönchengladbach. Die Schuhbranche ist im Umbruch. Einer zieht unbeeindruckt weiter seine Kreise: Die Siemes-Gruppe des Mönchengladbacher Unternehmers Heinz-Willi Siemes, zu der die Siemes Schuhcenter, Schuhhaus Siemes und die Premium-Marke Leone gehören, wächst unbeirrt weiter. Von Ralf Jüngermann

157 Filialen, in denen 4.900 Mitarbeiter beschäftigt sind, gehören aktuell zur Gruppe. Mindestens zehn weitere kommen im nächsten Jahr dazu. In diesem Tempo entwickelt sich Siemes seit Jahren kontinuierlich. 

Ein Bereich indes entwickelt sich noch deutlich schneller: das Online-Geschäft. Am Ende des Jahres wird der "Schuhcenter.de"-Onlineshop im Vergleich zum Vorjahr um 50 Prozent gewachsen sein. 40 Prozent Anteil am Gesamtumsatz aus dem E-Commerce-Geschäft hält Siemes langfristig für möglich. Die Retourenquote hat Siemes in den vergangenen Jahren erheblich senken können.

Sie liegt aktuell bei rund 30 Prozent. Jüngst hat Siemes das Siegel "Ehrliche Händler" von Service Value und der Tageszeitung "Die Welt" verliehen bekommen. Dazu wurden fast 29.000 Kunden in Deutschland zu ihren Erfahrungen mit großen Unternehmen befragt. Bewertet wurden Preistransparenz, Glaubwürdigkeit, Informationsumfang, Zuverlässigkeit und Kritikfähigkeit.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Zehn neue Filialen geplant: Siemes wächst weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.